Trauer um Mio

Trauer um Mio

12.07.2022

Traurige Zeilen erreichten uns:

"Wir trauern um unseren Mio (ehemals Romeo), den wir am 20.06.2022 nach kurzer schwerer Krankheit und mit nur neun Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten. Mio war unser absoluter Traumhund. Er hat unser Leben unendlich bereichert und selbst den kleinsten Dingen eine Tiefe geschenkt. Es gibt so viele Abenteuer, die wir erlebt haben, so viele unausgesprochene und doch  verstandene Worte, so viel Nähe, Wärme und Liebe. Es bleibt eine allumfassende Stille und Leere. Wir sind erfüllt von Dankbarkeit, vor allen Dingen für Mio, aber auch und besonders für sein Pflegefrauchen. DANKE!

Mio war unser Glück.

Er bleibt in unseren Herzen."

Vielen Dank für alles liebe Kristina und Familie!

 

Tristan

Tristan

11.07.2022

Unser Tristan (ehemals Ilja) ist am Samstag in sein neues Zuhause gezogen. Er lebt jetzt mit zwei weiteren Barsoi-Buben zusammen.
„Die Bilanz nach Nacht 1: 1 Milchaufschäumer, 1 Vogelfutterhaus mit Futter, 2 Roma-Tomaten (schmecken nicht), 1 Küchenrolle und beinahe ein Tafelaufsatz in dem Nüsse waren  Fazit: Der Hund hat immer Hunger!“
Tristan ist  bislang auch ein sehr schlankes  Model und wir hoffen doch, dass er sich an vernünftiges Essen gewöhnen wird.
Vielen Dank für alles und wir wünschen eine wunderbare Zeit miteinander!

18 Jahre alt!

18 Jahre alt!

08.07.2022

Der kleine Victor hat den Altersrekord der iWi gebrochen!
Er wurde am 30. Juni 18 Jahre alt.
(Seit Dezember 2015 lebt er bei Priska und Familie.)
Herzlichen Glückwunsch!

Sandro

Sandro

08.07.2022

Ein ganz alter Schatz hat uns ein paar Zeilen schicken lassen:

„Hier ein paar Bilder von unseren Sandro alias Armin vermittelt im Jahr 2008

Er wird am 29.07.22, so er kann und will, 15 Jahre alt.

Er ist viele Jahre jeden Morgen mit seinem Herrchen joggen gegangen, hat uns auf einigen Weitwanderungen begleitet und ist oft mit uns im Beiwagen vom Motorrad verreist.

Wir konnten mit ihm ohne Leine spazieren gehen, er ist alleine geblieben und hat aufs Wort gehört.

Jetzt lässt alles ein bisschen nach.

Er schläft die meiste Zeit, das Spazieren gehen verläuft deutlich langsamer und er zieht die Hinterläufe nach. Die Söckchen die seine Pfoten schützen lässt er bereitwillig anziehen.

Teppen laufen und ins Auto ein und aussteigen geht nicht mehr. Weil er schon seit ca. 3 Jahren Rückenschmerzen hat bekommt er täglich Cannabis-Kapseln in sein Fressen. Er ist immer noch interessiert, frisst und macht einen lebensfrohen und glücklichen Eindruck.

Wenn er träumt ist das sehr intensiv und er gibt Laute und Bewegungen zum Besten.

Er ist eine große Bereicherung für die ganze Familie. Seit einigen Monaten hat er eine neue Nachbarin Luna. Sie wohnt im Haus nebenan, bei unserem Sohn, und die beiden haben einen gemeinsamen Garten. Inzwischen hat sie verstanden, dass er nicht mehr spielen kann und die beiden „beschnuffeln“ sich ganz zaghaft.

Liebe Grüße

Doris und Fritz“

Vielen lieben Dank!

Für immer Fabergé

Für immer Fabergé

06.07.2022

Einen ganz besonderen Nachruf hat uns Birgit geschickt:

„Mein wunderschöner Schatz. Heute hast Du mir das Herz gebrochen . Als ich dich vor knapp 7,5 Jahren bei der Windhundhilfe entdeckt habe, war ich noch gar nicht so wirklich barsoibesessen. Und trotzdem konnte ich den Blick nicht von dir lassen. Irgendwas war da, was mich magisch angezogen hat. Als ich dich bald darauf in Österreich abholte, hast Du von der ersten Minute bis zum Aufbruch in Richtung neue Heimat, deinen Kopf ununterbrochen auf meinen Schoß gepresst. Da war sofort irgendwas Besonderes, was uns verband. Dich in mein Leben zu holen war die beste Entscheidung. Ich danke dir für über 7 wundervolle Jahre. Keine einzige Sekunde habe ich dich je bereut. Mit deinem Charme hast Du jeden um deine Pfoten gewickelt. Sogar die Nachbarskatzen mochten dich. Auch Rehe, Hasen und Füchse haben in dir keine Gefahr gesehen. Meine komplette Freizeit habe ich ausschließlich mit dir verbracht. Mein Seelenhund, mein Baby, mein Clown, mein bester Freund, mein ein und alles. Heute hast Du mein Herz gebrochen. Ich vermisse dich so sehr. Alles tut weh und mein Herz sehnt sich so sehr nach dir. Auch mit deinen fast 12,5 Jahren warst Du einfach umwerfend schön. So gerne würde ich jetzt meine Finger in deinen Locken vergraben. Mit dir war ich glücklich, jetzt bin ich unendlich traurig. Fabergé, ich liebe dich!!!“

Faberge lebte seit Juni 2015 bei Birgit, nachdem sein Herrchen ganz unerwartet verstorben war.
Liebe Birgit, wir danken Dir sehr für all deine Liebe und hoffen doch, dass sich ein neuer Schatz für dich findet.

Glück gefunden

Glück gefunden

05.07.2022

Elise hat ihr Glück gefunden!
Tanja & Volker wir freuen uns mit Euch!
Und das erste Strandbild wollen wir exklusiv 😊

Eine Monroe

Eine Monroe

03.07.2022

Die sechs Jahre alte Marilyn kam gestern auf einem unserer Pflegeplätzchen an. Wir hätten sie auch Diva nennen können, so adelig schmückt sie unser Sofa.
Sie ist eine sehr feine und distinguierte Barsoi-Hündin, die auch in wohlerzogener Gesellschaft leben möchte. Fremde Hunde werden freundlich begrüßt, ungehobeltes Völkchen findet sie unangenehm.
An der Leine läuft sie wie eine Feder, Spaziergänge werden genossen.
Sie schließt sich uns Menschen schnell an und schätzt unsere Gesellschaft.
Derzeit hat sie aufgrund ihrer Vorgeschichte eine barocke Figur, doch wir sind uns sicher, dass sie Kürze wieder Modellmaße hat.

Eine schöne Zeit liebe Kathleen

Eine schöne Zeit liebe Kathleen

01.07.2022

Auch die schöne Kathleen hat ein eigenes Zuhause gefunden. Sie lebt nun im hohen Norden bei „alten“ Afghanen-Leuten in afghanischer Gesellschaft.
Es wird noch sehr, sehr lange dauern bis sie uns Menschen vertrauen wird. Sie zeigt bei jeder Mensch-Begegnung nach wie vor Unbehagen bis Fluchttendenzen.
Ihr schleifendes Vorderbeinchen hat die meisten Interessenten eher abgeschreckt, aber manche Beschädigungen (v.a. wenn sie neurologischer Natur sind) kann man leider nicht beheben – man muss damit leben können.
Wir wünschen ihr viel Freude bei den anstehenden Strandspaziergängen.
Mach’s gut Süße!

Juli 2022

Juli 2022

01.07.2022

Die leider bereits verstorbene Galgo-Hündin Fleur begrüßt den Juli.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.