Greyhoundrüde: Macintosh

Greyhoundrüde: Macintosh

22.01.2021

Ziemlich beste Freunde...
Und was zusammengehört, darf man nicht mehr trennen.
Unser Macintosh hat sein Zuhause gefunden.
Mehr noch: einen großen, rumänischen Bruder, der ihm die Welt auf vier Pfoten zeigt.
 
Er bleibt in seiner Pflegestelle und gehört nun zur Familie.
 
Wir freuen uns sehr, dass er bleiben darf!
Vielen Dank für alles, Nina!
 
Barsoi-Rüde: Amur

Barsoi-Rüde: Amur

21.01.2021

Unser Sorgenkind Amur
hatte mal wieder Glück im Unglück.
Wir haben nämlich zwei Menschen im Club, die ein ziemlich schwieriges Hündchen von uns haben: das Wölfchen Hermine
Schon seit einiger Zeit wünschten sich diese Menschen einen zweiten Hund, doch einen Partner für Hermine zu finden, stellte sich als Herausforderung dar. Er muss groß genug sein, genügend Selbstbewusstsein haben und dabei aber nicht garstig zu Menschen.
Amur lebt nun seit einer Woche mit dem Prachtsweib zusammen und es läuft bislang gut.
Heute schrieb Herrchen:
„Man war das ein Spaziergang. Wir sind alle drei bis auf die Knochen nass. Regenjacke und Hose haben nicht geholfen. Im Wald war es zu gefährlich, also sind wir durch die Felder. Die beiden hatten richtig Spaß, Eis und Schneereste, überall Matsch und Pfützen und unsere beiden mitten drin und durch.
Hermine meinte mit einem Dachs spielen zu müssen, Amur wurde natürlich auch jagdlustig. Hermine konnte ich sofort abrufen, Anton brauchte gut 30 Sekunden. Dann war er wieder ansprechbar. Aber alles in Ruhe und keine Toberei von ihm. Er ist schon ein lieber und toller Junge.“
Udo, Petra wir sind stolz Euch dabei zu haben.
Wir wünschen Euch alles Liebe mit den zwei Charakterköpfen.
Ein Riesendank an Voordewindhond und Barbara & Ingo, die dieses alles erst möglich machten.
 
Irischer Wolfshund: Odin

Irischer Wolfshund: Odin

06.01.2021

♥️
Der große Bube mit dem passenden Namen Odin zog vor ein paar Wochen zu Simone, John und Greyhündin Bailey (auch ein ehemaliger Windhundhilfe-Schützling).
Erstmal nur zur Pflege... 😇
Wölfchen Odin legte sich direkt voll ins Zeug und packte seinen ganzen Charme bei Bailey aus, die direkt sehr angetan war.
Drinnen hat sie die Hosen an und draußen flitzen sie zusammen über die Wiesen.
Tatsächlich waren auch noch ein paar Tierarztbesuche nötig, um festzustellen, dass er unter Diabetes insipidus leidet und diesen einzustellen.
Nichtsdestotrotz war sehr schnell klar, dass der Bube die Familie nach dem Verlust von Deerhound Kefau wieder komplett macht - und so können wir heute ein Happy End verkünden.
Bailey hat wieder einen liebenswerten und charmanten Spielgefährten und Odin eine Familie, die ihn aus tiefstem Herzen liebhat.
Vielen Dank für alles, liebe Simone, lieber John...
Alles Gute für Euch, habt eine lange und wundervolle Zeit zusammen!!!

Afghanen-Hündin: Scarlett

Afghanen-Hündin: Scarlett

 28.12.2020

Mal wieder Zeit für ein Happy End...

Die wunderschöne Scarlett (oder einfach nur Mausi, wie sie aufgrund ihres zauberhaften Wesens in der Pflegestelle gerufen wurde) hat nicht lange warten müssen, bis sich jemand in sie verliebt hatte...vor nicht allzu langer Zeit hatte sich einer unserer Ehemaligen auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht und ein freies Körbchen hinterlassen.

Und so darf Scarlett nun bei ganz großartigen Äffchen-Menschen leben, die wissen, wieviel Spaß diese Hunde machen, wenn man sie fröhlich sein lässt.
Sie wird schon jetzt sehr geliebt, geht viel spazieren und darf auch bald am Ostseestrand flitzen.
Vielen Dank für alles, wir wünschen Euch eine lange und wundervolle gemeinsame Zeit!!!

 

Showgreyhoundrüde: Ben

Showgreyhoundrüde: Ben

26.12.2020

Das Ende des Jahres rückt näher, Zeit für uns, all die Schützlinge, die ein Zuhause gefunden haben, auf die Ehemaligen-Seite zu schieben bzw. von ihrem neuen Zuhause zu erzählen.
Unser Ben zog bereits vor über zwei Wochen um.
Er lebt nun als Prinz und begleitet sein Frauchen, wo immer sie auch hingeht.
Nicht dass Ben nicht gerne mit anderen Hunden lebt oder gar nicht alleine bleiben kann, aber wir wissen, er genießt sein neues Leben. Vor allem bei den Buben erleben wir oft, dass sie sich besonders eng anschließen und die Exklusivität mögen.
Unsere Sabine kennen wir auch schon einige viele Jahre, hat sie schon Windspiele und Greyhounds von uns gehabt.
Wir freuen uns für unseren Ben sehr und wünschen ihm viele schöne Jahre!

Whippet Rüde: Benny

Whippet Rüde: Benny

25.12.20

...und manchmal kann man einfach nicht widerstehen ❤
Unser kleiner "Special-needs" Whippetbube hat seine Familie in seiner Pflegestelle gefunden...er hat sich mit seiner zauberhaften Art in alle Herzen geschnuckelt und mit den Special Effects können alle gut leben.
Er wusste es schon ab Tag 1, aber die Zweibeiner haben einfach mal wieder etwas länger gebraucht.

Azawakh-Rüde: Solo

Azawakh-Rüde: Solo

23.12.2020

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir die zwei Azawakh-Buben Bakir & Solo hier vorgestellt. Ihr Herrchen war verstorben und sie sollten gemeinsam direkt in ein neues Zuhause vermittelt werden.
Eine damals nicht lösbare Aufgabe.
Dann hätten wir im Frühjahr eine Pflegestelle gehabt, dann kam Corona, Grenzen dicht. Im Herbst hatten wir wieder eine Pflegestelle und im Dezember auch den Transport stehen.
Ganz kurzfristig entschied die Familie des Besitzers die beiden zu trennen, Bakir blieb.
Und nur Solo wurde zu uns gebracht. Was sich vielleicht traurig liest, ist ein in Wirklichkeit ein Happyend. Bakir hat nämlich ein anderes Hündchen als Gefährten und eine sehr azawkhverliebte Familie.
Und unser Solo kam sah und siegte. Schließlich haben wir wirklich sehr, sehr lange nachdenken müssen bis uns eine geeignete Pflegestelle einfiel. Und wer einen Azi pflegen kann, der ist ihm in aller Regel innerhalb kürzester Zeit verfallen. Solo ist der kleinere und ängstlichere der beiden und genießt es sehr, dass er andere Windhunde wieder um sich hat. Und ja Azawakhs tun sich schwer beim Umziehen, aber sie sind so klug zu wissen, wann und wo man seine Koffer spontan auspackt und am besten gleich für immer verräumt.
Vielen herzlichen Dank an das „Azi-Rescue-Team“, ohne Euch hätten wir es nie geschafft.
Solo und seinem neuen Frauchen alles Liebe – eine neue Ära beginnt: Das Leben mit einem Azawakh!

Greyhoundhündin: Queenie

Greyhoundhündin: Queenie

20.12.20

Happy End ♥️
Die wunderschöne Queenie durfte gestern in den hohen Norden reisen.
Sie ist endlich in ihrer Für-Immer-Familie angekommen und macht ihre Menschen und ihre Greyhound-Kollegin jetzt schon überglücklich.
Alles Liebe für Euch!!! Danke an Nina, die Queenie gehütet hat und danke an Jessica, die wieder einen Greyhoundschatz in ihr Herz gelassen hat.

Mix-Hündin: Nala

Mix-Hündin: Nala

06.12.20

Und das Beste des heutigen Tages kommt zum Schluss:
 
"Hallo liebe Helge und Bettina, dann mach ich es mal offiziell .... ich habe ja schon immer gewusst aber ich versuche es ja immer wieder mal als Pflegestelle... es hat allerdings keinen Sinn , denn alles was hier an Viecherchen reinkommt , geht halt nicht mehr raus  . ( bis auf unbedeutende Ausnahmen ) .
Nun ist es ein schwarzes, etwas übergewichtiges Mischlingsding von der Windhundhilfe welches nun unser sehr gemischtes Rudel bereichert.
Dieses Jahr hat nicht gut angefangen , da sich vier Hunde in 3 Monaten verabschiedet haben und wir nun eigentlich ein kleineres Rudel haben wollten ...
J
etzt hab ich einen schwarzen Galgo aus Mallorca, der angeblich total schüchtern war und sich hier als „schwarzer Blitz“ präsentiert , eine hübsche kleine Whippe von Euch ,in der eine Rampensau schlummert und nun noch die dicke Wanda ,die bestimmt auch bald wie ein Windhund aussieht ! 
Wir sind einfach als Pflegefamilie völlig ungeeignet! Ich würde gerne helfen als Pflegestelle aber es hat einfach keinen Sinn ...
Jedenfalls kann das alte Mädchen gerne hier bleiben und ich denke sie findet das auch ganz gut.
Sie hat ein bisschen „Herz“ , was wir aber nächste Woche abklären lassen , ansonsten ist sie ziemlich fit und fragt immer ganz höflich an ob sie etwas darf oder nicht ! Sie ist nie aufdringlich, hört total gut und läuft hier einfach so gut mit , dass wir sie uns einfach zum Nikolaus schenken !
Es will sie eh keiner haben und wo soll sie denn sonst hin als zu uns ?! .
Wir freuen uns jedenfalls , dass wir jetzt wieder sieben Nasen zählen können!"

Etwas Besseres hätte Wanda nicht passieren können!
Wir verdrücken uns nun ein paar Tränchen und sagen Herzlichen Glückwunsch!!!!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.