Bibi Whippet-Bub auf 3 Beinchen

Bibi Whippet-Bub auf 3 Beinchen

08.10.2021

 

Bibi unser 3-beiniger Whippet-Bub hat eine Familie gefunden. Er durfte zu einem hübschen Whippet-Mädchen ziehen, die fast genau so aussieht wie er. Bibi hat sich toll eingelebt, seine neue Freundin fand ihn draußen ganz spannend als er aber mit in die Wohnung ging fand sie es erst einmal nicht mehr so spannend.
 
Plötzlich waren alle Kauknochen und Spielsachen, für die man sich nie interessierte, superwichtig, und wurden sorgfältig vor dem Eindringling Bibi der jetzt Jimi gerufen wird bewacht.
Mittlerweile aber hat Mabel doch gemerkt das Bibi (Jimi) der NEUE nicht so übel ist. Es funktioniert schon das man Schüsseln zusammen ausschlecken kann, und in der Zwischenzeit kann man auch in einem Körbchen liegen, wie es sich für Whippets gehört. Bibi lebt nun ebenerdig hat einen Garten und schöne Spazierwege direkt am Rhein.
 
Liebe Annette, lieber Hardy vielen Dank das unser 3-beinchen nun bei Euch leben darf.
 
Übrigens, seine neue Hundemama nennt ihn auch ab und an den kleinen Harlekin, weil er immer so lustig und frech schaut.
 
Tazi-Rüde: Amir

Tazi-Rüde: Amir

23.09.2021

Seit mehreren Monaten beschäftigt uns neben vielen anderen Themen das Thema Kasachstan.
Kasachstan? Die Windhundhilfe kümmert sich in erster Linie um Windhunde in Deutschland.
Das ist richtig. Doch wir wagen immer mal wieder einen Blick über den Tellerrand.
Dieses Mal stupste uns ein Mitglied „unsere Katja“ auf die Zustände in diesem Land. Klar wissen wir auch, dass es nahezu im jedem Land dieses Planeten, „Furchtbarkeiten“ in Sachen Hund gibt. Aber irgendwie hatten wir nicht auf dem Schirm, dass man auch Tazis in Tötungsstationen abgibt.
Nachdem unsere Katja nun seit vielen Monaten alles versucht um einige dieser Tiere zu retten, stellten wir uns für eine Handvoll Tazis als Schutzschirm zur Verfügung.
Wie selbst als Verein können aus einem nicht gelisteten Drittland keine Tiere importieren - es fällt auch nicht in unseren Aufgabenbereich. Die Tiere müssen erst nach Russland verbracht werden um dann reise- bzw. importfertig gemacht zu werden.
Doch wir können Menschen, die einen Tazi retten möchten, vorbereiten, beraten, begleiten und das hundelebenslänglich.
Es meldete sich eine Bärbel. Sie war windhunderfahren, kann putzen und „zerkaute Möbel werden weggeworfen“. Genug Zeit und Möglichkeiten – gute Voraussetzungen.
Nun nach rund sieben Wochen schreibt sie:

„Amir. Ich nenne ihn den Zauberer. Nach einer sehr langen Reise stieg dieser Hund völlig entspannt aus dem Trapo und sprang in mein Auto. Die 1,5 Stündige Heimfahrt hat er glatt verschlafen. Zuhause angekommen benahm er sich vorbildlich. Den Zickereien von Grace, der Hortaya, ging er aus dem Weg. Antares, der Angstgalgo, wurde höflich und vorsichtig zum Kennenlernen eingeladen. Irgendwie war es, als wäre Amir schon immer hier…. Eben mein Tazi.  Diese Tazis sind wunderbare Hunde. Entspannt, aufmerksam und sehr menschenbezogen. Ich hoffe, noch viele aus diesen schrecklichen Verhältnissen bekommen die Chance auf ein besseres Leben! Ich freue mich auf unser, hoffentlich langes, gemeinsames Leben mit vielen Abenteuern. Liebe Grüße von der gesamten Huberbande!“
Liebe Bärbel, wir freuen uns sehr, dass Amir ein wunderbares Plätzchen gefunden hat – danke!

Whippet-Rüde: Shadow

Whippet-Rüde: Shadow

21.09.2021

Wie es so oft ist bei den Whippchen, sie kommen und sie bleiben.
 
Shadow kam als Pflegehündchen zu unserer lieben Antonia und den anderen Puckels (Galgos). Shadow lebt dort auf einem großen Grundstück und ist immer mit dabei, draußen wenn die Kinder spielen, ein Bummel in der Stadt, oder er lässt sich auf einem der vielen weichen Plätzchen draußen die Sonne auf den Bauch scheinen.
 
Und so kam es wie es kommen musste, die Familie ganz besonders Antonia hat sich in unseren kleinen Whippet verliebt und er in seine neue Hunde-Mama. So wurde entschieden das Shadow bleiben darf.
Wir freuen uns sehr für unseren älteren Whippet-Buben und sagen Danke an Antonia mit Familie das ihr ihn in euer Herz geschlossen habt.
 
Shadows neue Familie betreibt übrigens die Puckels-Pension im wunderschönen Edertal, eine tolle Möglichkeit für alle Menschen mit ihren 4-Beinern schöne und erholsame Tage zu verbringen.
Reinschauen lohnt sich wirklich……
 
oder auf Facebook:
 
Greyhound-Hündin Lola

Greyhound-Hündin Lola

07.09.2021

Lola unser Greyhound-Mädchen durfte am vergangenen Wochenende in ihr neues Zuhause ziehen.
 
Sie hat sich mittlerweile schon etwas eingelebt und alle sind sehr glücklich mit Ihrer Lola.
 
Die Familie schreibt:
 
„Sie ist eine ganz liebe Maus und wir tun alles, damit Sie es Gut bei uns hat.
Lola kommt jeden Tag ein wenig mehr an. Andere Hunde sind kein Problem, Sie hat schon 3 Hunde kennengelernt beim Spazieren gehen. Lola ist eine liebe, wundervolle Grey-Dame, sie wacht morgens auf, geht wedelnd auf jedem von uns zu, um ihre Streicheleinheit zu bekommen, schaut, ob wir alle da sind und geht dann wieder auf ihr Bett und schläft dann noch einmal eine Runde.
Lola hat unsere Herzen im Sturm erobert.
 
Grüße aus Rheinland-Pfalz
Tanja, Michael, Lucas, Mara und unsere Prinzessin Lola
 
Herzlichen Dank für Alles„
 
Wir freuen uns sehr für unsere Lola und wünschen der Familie weiterhin eine schöne Zeit des Kennenlernens.
 
Tazi-Mix: Robbie

Tazi-Mix: Robbie

29.08.2021

Der macht auch Urlaub – vermutlich auch den ersten in seinem Leben.
Wobei nein mit seinem Retter Will war er einige Zeit auf Karpathos unterwegs, so dass er schon Strand, Meer und Sonne genossen hat.
Doch davor Jahre des Hungerns an der Kette, danach über vier Jahre deutsches Tierheim.
Und jetzt geht er baden, jagen, mit Freunden chillen und danach fallen ihm die Augen zu.
Ein sehr gelehriger Kerl, es dauerte nur wenige Tage bis er kapiert hat, wo es lang geht und wie lange man jagen und stöbern kann, um den Anschluss an Frauchen und Freunde nicht zu verpassen.
Dabei flitzt er bei einem Spaziergang so viel durch die Gegend wie gefühlt sein ganzes Leben nicht.
Laut Ausweis feiert der Bub seinen achten Geburtstag im Oktober und wir glauben auch, dass er noch viele Urlaube vor sich hat…

Viel Spaß für die nächsten zwei Wochen wünschen wir dir lieber Robbie!

Barsoi-Rüde: Joshi

Barsoi-Rüde: Joshi

27.08.2021

Bereits vor einigen Monaten kontaktierte uns eine Tierpension. Sie habe einen Barsoi, dessen Frauchen verstorben war. Allerdings müsse erst geklärt werden, ob Angehörige vorhanden seien, die evtl. zuständig wären. Falls nicht, ob wir helfen könnten, ein Plätzchen zu suchen.
Nun war es soweit, keine Erben in Sicht.
Leider war unsere Barsoi-Hündin Rani bei Anja kürzlich verstorben und das Sinnvollste was man tun kann nach dem Tod eines geliebten Gefährten (finden wir zumindest), ist einem Neuen sein Herz schenken.
Unsere Anja war da ganz unserer Meinung und die Pensionsbesitzerin machte sich auf einen weiten Weg und brachte Anja Joshi (der der Galgos in Windspiele verwandelt) vorbei.
Nach einigen Tagen der Überprüfung des neuen Platzes durch Joshi (Garten riesig, Kumpels o.k., Frauchen auch, Essen gut, Sofa weich….) kam er zu dem Ergebnis, er würde bleiben.
Frauchen hatte ihr Herz auch schon verschenkt.
Apropos Herz: Joshi hatte jahrelang die Diagnose DCM mit entsprechender Medikamentierung, ein kürzlicher Herzultraschall ergab er habe gar nix, der nächste Herzultraschall beim Herzspezialisten ergab auch keine DCM, dafür schwere Herzrhythmusstörungen -. Jetzt hoffen wir doch mal, dass man diese in den Griff bekommt.
(Anmerkung: es macht Sinn einen Spezialisten bei Herzproblemen aufzusuchen.
Diese findet man u.a. hier: www.collegium-cardiologicum.de)

Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass der riesige Barsoi-Bub ein tolles Zuhause gefunden hat und bedanken uns ganz herzlich bei Joshis Tierpensionbesitzerin, die sich hervorragend um den Buben und seine Zukunft gekümmert hat.
Liebe Anja, wir wünschen dir eine ganz lange und schöne Zeit mit Joshi.

Afghanen-Rüde: Jamal

Afghanen-Rüde: Jamal

20.08.2021

Jamal schwimmt nun in seinem eigenen Teich. Wir sind total begeistert.
Vielen Dank für dieses wunderbare Plätzchen.

Whippet-Mädchen Charly

Whippet-Mädchen Charly

17.08.2021

Unsere Charly durfte am vergangenen Wochenende in ihr neues Zuhause umziehen. 
 
"Alles klappt ganz prima, sie hat sich schon gut eingelebt, und scheint sich wohl zu fühlen."
 
Vielen Dank liebe Simone das Sie bei Dir ein schönes Plätzchen gefunden hat. 
 
Afghanen-Rüde: Marty

Afghanen-Rüde: Marty

03.08.2021

„Willkommen Marty!

So viel Gepäck hatte Marty mitgebracht und 14 Tage später ging es richtig los, da kam dann das restliche Gepäck, ein Seecontainer - aber gerade die nicht ganz einfachen Hunde liebt man doch besonders. Verliebt hatte ich mich bereits am ersten Tag in ihn aber... Naja, es war eben nicht gerade einfach und am Ende sind wir auch noch lange nicht angekommen. Er ist eben ein ganz Spezieller, ich hoffe die 4 Jungs wachsen noch ein wenig zusammen und er kommt irgendwann mal wirklich zur Ruhe und lernt zu entspannen. Manchmal bringen ihn noch so einige Dinge total aus der Fassung.

Aber er fühlt sich sehr wohl hier, besonders auf der Arbeit, er will da gar nicht mehr weg, das Grundstück zu bewachen und die Grenzen abzulaufen sind voll sein Ding. Im Pool liegen und anschließend im Bausand schlafen ist auch toll. Nach den vielen turbulenten Monaten haben wir entschlossen, dass er nicht mehr umziehen muss.“

Liebe Birgit & Theo, wir freuen uns sehr.
Alles Liebe Marty!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.