Barsoi-Hündin: Dori

Barsoi-Hündin: Dori

16.02.2020

Die knapp vier Jahre alte Dori haben wir hier gar nicht vorgestellt. Sie zog direkt zu Elke, ihrem Mann und Katze. Die kleine Barsoi-Hündin ist zwar noch etwas scheu und kennt so Einiges vom Leben nicht, doch es wird jeden Tag ein bisschen besser.
Wir freuen uns für die süße Dori, hat sie doch ein sehr schönes Plätzchen gefunden. Elke und ihr Mann haben bereits seit 2004 verschiedenste Windhunde von der Windhundhilfe.

Barsoi-Hündin: Heidi

Barsoi-Hündin: Heidi

13.02.2020

Heidi ist bereits am Montag umgezogen:
Nach dem ersten Spaziergang, hat sie es sich in ihrem neuen Zuhause gemütlich gemacht.
Jedenfalls lebt die Hübsche sich gut ein bei ihren zwei neuen Menschen und ihren neuen Freunden –zwei Galgos.
Wir wünschen alles Liebe und viele schöne gemeinsame Jahre.

Barsoi-Hündin: Alma

Barsoi-Hündin: Alma

04.02.2020

Von unserer Alma, die bereits Ende Januar umgezogen ist, kamen die ersten News.
Sie zeigte sich bei uns sehr ängstlich und wir haben Simone und Family darauf vorbereitet, dass es so einige Zeit dauern wird, bis sich Alma eingewöhnt und mutiger wird.
 „Erst einmal: Die Maus ist die Krönung. Gestern hat sie erstmalig im Garten ihre Geschäfte erledigt. Nicht nur ich war stolz. Es hat irgendwie alles verändert. Ich hatte den Garten zwischendurch mit Zeitungen und Handtüchern geschmückt. Sie war einfach panisch draußen. Heute wird sie unruhig und ich gehe mit ihr in den Garten als wenn nichts wäre. Straßenkontakt ist erst für nächste Woche geplant. Dafür kann ich mit ihr an den Enten vorbei gehen mit einem Abstand von 30 cm.  Ohne Reaktion. Ich weiß, sie wird noch auspacken, aber das ist das pure Glück. Unsere Hunde akzeptieren sie bereits. Krassai ist heimlich verliebt, kann es noch nicht so zeigen. Er rennt wie ein Irrer hinten im Garten Demorunden, um sie zu beeindrucken.
Sie kann seit gestern prima an der Arbeitsplatte/Küche hochgehen in der Hoffnung Essen zu finden. Gerne hätte sie gerade mit am Tisch gesessen.

Ordentliche Gartenfotos kommen nächste Woche. Ich lasse sie noch an der langen Leine, damit sie nicht vom Rotkehlchen erschreckt wird. Manche Geräusche kennt sie nicht. Heute konnte ich erstmalig saugen. Wir sind schon halb erstickt in den Flusen. Sie ist eine ganz tolle liebe Hündin, die sich ganz bestimmt hier wohl fühlt.“

Lieben Dank :)

Greyhound-Hündin: HOLLY

Greyhound-Hündin: HOLLY

29.01.2020

Für unsere hübsche Holly mussten wir ein neues Zuhause suchen.
Auch bei ihr reichte das Weiterleiten ihrer Beschreibung und Bilder.
Unsere derzeit greyhoundlose Renate freute sich sehr und holte die Hübsche letzten Freitag ab.
Und hier ein paar Impressionen unserer katzenverträglichen blauen Schönheit, die auch in passender Umgebung ohne Leine laufen kann.
Holly & Renate fühlten sich sofort zusammen wohl.
Liebe Renate, wir wünschen dir eine wunderbare Zeit mit Holly.
Ein Dank auch an den Vorbesitzer, bei dem es Holly schön hatte und der sich auch wieder an seinen Verein gewendet hat, um ein neues Plätzchen suchen zu lassen.
Denn absolute Priorität bei der Windhundhilfe hat bei Bedarf die lebenslängliche Betreuung der Ehemaligen.

Afghanen-Rüde: Heinzi

Afghanen-Rüde: Heinzi

27.01.2020

Gestern war ein ganz besonderer Tag:
Heinzi, der jetzt Soco heißt, hatte Besuch, wurde beguckt und eingepackt.
Er war ja Mitte Oktober zu Voordewindhond auf einen Pflegeplatz gezogen. Dort wurde ihm das normale Leben gezeigt. Wir hatten uns damals zu diesem Schritt entschieden, da wir uns schlichtweg nicht in der Lage sahen, vier nichtsozialisierte Afghanen stubenrein etc. zu machen. Vielen Dank an Voordewindhond für diese Unterstützung. Leider interessierte sich bis dato niemand für die drei verbliebenen Buben (außer Heinzi, noch Bruder Johannes und deren Papa Didi).
Doch dann meldete sich eine unserer ganz treuen Seelen. Gabriele hatte schon zwei Afghanen in Folge von uns und jetzt eben Soco!.
Er hat bereits die erste Nacht im Bett geschlafen, fand den Spaziergang wunderbar und pflegt jetzt sein erkältetes Frauchen.
Wir freuen uns sehr und wünschen viele gemeinsame Jahre. Dieser Bub hat er mehr als verdient.
Vielleicht finden wir ja auch noch für Johannes und Didi einen solchen schönen Platz!

Azawakh-Hündin: Ninni

Azawakh-Hündin: Ninni

25.01.2020

Unsere Ninni lebt seit Ende letzten Jahres in ihrem neuen Zuhause.
Wir sind ziemlich erleichtert, dass die kleine Azawakh-Dame sich dort gut benimmt. Sie war für uns ein großes Sorgenkind, als dass sie sehr viele Ecken und Kanten zeigte. Doch ihre neuen „Eltern“ Catherine & Jean machen ihre Sache richtig gut. Und wir sind einfach nur dankbar, dass sie unsere Ninni bei uns gefunden haben.
Alles Liebe in die Ferne – Azawakh-Menschen sind was ganz besonderes!
Sie schaut doch schon viel entspannter.

Barsoi-Hündin: Angel

Barsoi-Hündin: Angel

23.01.2020

Unsere Angel gewöhnt sich auch allmählich in ihrem neuen Zuhause ein. Kinder kann sie richtig gut leiden, besonders deren Betten :).
Gerne ist sie mittendrin und immer dabei.
Vielen Dank für die wunderbaren Fotos.

Greyhound-Hündin: KIRA

Greyhound-Hündin: KIRA

19.01.2020

Letzte Woche rief einer unserer langjährigen Grey-Liebhaber an, er müsse seine beiden alten Mädels abgeben.
Manchmal gibt es keine andere Möglichkeit.
Die beiden lebten bereits acht Jahre bei ihm zusammen und werden dieses Jahr 10 und 11 Jahre alt.
Wir standen vor einem eigentlich nicht lösbaren Problem, zwei alte große schwarze Windhunde zusammen zu platzieren.
So was hält uns nächtelang wach und es fiel uns immer wieder nur unsere Eva ein. Es dauerte dann nochmals bis wir uns getraut haben Eva anzurufen. Eva hütet nämlich schon vier alte Greyhounds. Sie sagte nur, „oh warte da ruft mein Mann an, ich bespreche das mit ihm, ich melde mich gleich wieder.“
Heinz-Georg fand es eine schöne Idee.
Nun wohnen Kira (10) und Angie (11) in einem schicken Haus mit großem Garten im Greyhound-Paradies!
Vielen lieben Dank und hoffentlich noch viele schöne gemeinsame Jahre.

Barsoi-Hündin: Ada

Barsoi-Hündin: Ada

09.01.2020

Ein wenig waren wir schon überrascht, wie viele Menschen unsere Ada haben wollten…
Doch wir haben nicht lang rumgemacht, sondern Ada zog zu den ersten Anrufern und zwar gleich am nächsten Tag. Claudia & Volker sind für uns alte Bekannte, haben sie doch schon drei Barsois von uns. Ada war für sie Liebe auf den ersten Blick, was will man mehr.
Die ersten Bilder sind auch schon da und ja in Gesellschaft sind viele unserer Windhunde einfach glücklich.
Alles Liebe Euch!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen