Pelle, Maja und Fräulein Smilla

Pelle, Maja und Fräulein Smilla

17.01.2023

Pelle, Maja und Fräulein Smilla,
 
alle drei sind immer noch auf der Suche nach ihrem Zuhause...
 
Unter den folgenden Links gelangen Sie direkt zu den jeweiligen Beschreibungen in der Rubrik "Zuhause gesucht"
 
Barsoi-Mix-Hündin Fräulein Smilla:
 
Baby Amias

Baby Amias

16.01.2013

Hier nun die ersten News von einem unserer Azawakh Babys im neuen Zuhause. Das ist Amias, und er lebt nun mit vier Sloughis zusammen. Einer davon ist unserer Carlos, vermittelt am 10.03.2020. Nach anfänglichen Bedenken, ob der Sloughi-Bub den kleinen gut finden würde, läuft alles ganz prima…
 
Schaut Euch einfach das Video an…. er findet ihn super...
 
Was auch sehr schön ist, dass eine seine kleinen Schwestern direkt in die Nachbarschaft gezogen ist. Somit gibt es auch viel Welpen-Spielzeit…
 
Vielen Dank liebe Heidi mit Familie, dass der kleine Amias bei Euch ein schönes Zuhause gefunden hat…. Wir wünschen noch viel Freude und schöne Momente mit dem kleinen Mann….
 
Unser Chabuk ist gestorben

Unser Chabuk ist gestorben

15.01.2022

Unser Chabuk ist gestorben:

Seine Herrchen schreibt:

„Dojan (ehemals Chabuk ) 28.02.2009 – 19.12.2022
Letztes Jahr im Herbst hatte er schon einmal ein paar schlechte Tage gehabt: Der Hund mit der eisernen Verdauung fraß plötzlich nicht mehr, hatte Fieber. Im Ultraschall war sein Magen verdächtig für einen flächigen Tumor an einer ganz doofen Stelle, aber nach Therapie ging es ihm schnell wieder sehr gut. Christina freute sich schon vorsichtig darüber eine Fehldiagnose gestellt zu haben, vielleicht wäre es doch nur eine Infektion und Gastritis gewesen.
Das Leben ging weiter und nachdem sich Dojan erholt hatte, waren wir schon froher Dinge. Gassi musste wieder sein, Kuscheln war toll und Futter wurde wieder in Rekordzeit inhaliert. Hoch erfreut über seine Besserung haben wir die nächsten Libre-Sensoren zur Zuckerüberwachung bestellt und gehofft das noch oft zu tun. Doch dann kam alles ganz anders. Mit einmal war er wieder sehr ruhig, zog sich zurück, hatte auch nicht so den richtigen Appetit, es sei denn, man bot ihm Leckerlies an. Die Hinterhand konnte ihn plötzlich kaum noch tragen und er wirkte verwirrt. Wenn selbst Gassi für ihn kein Genuss mehr ist, dann geht es ihm wirklich schlecht. Der Ultraschall bracht die schreckliche Gewissheit. Diesmal eindeutiger Befund: Magentumor, riesig, inoperabel, in die Bauch-Lymphknoten gestreut. Also hat Christina ihn so versorgt, dass er noch eine Nacht ohne Leiden mit uns kuscheln konnte. Der tapfere Kerl war einfach nur ruhig und in sich gekehrt, wollte nur noch in meinem Armschlafen und hat dann nach Medikation doch noch den einen oder anderen Leckerbissen mit Freude angenommen. Er war ein unglaublich freundlicher cooler Typ. Während manche unserer Salukis schon ein Getöse darum machen, wenn das Lieblingskissen nicht richtigliegt, hat er immer einfach tapfer alles hingenommen. Er wurde nur mal auf seine Art leise aufdringlich, wenn ich eine Leine in die Hand genommen habe. Selbst dabei war er stets so zurückhaltend, dass ich ihn erst mal durch die freudig hüpfende Meute bugsieren musste, die natürlich auch alle mitwollen. Er war so ruhig und zurückhaltend, aber jetzt hinterlässt er hier ein riesiges Loch in unserem Leben. Seine Kuschelattacken, wenn er seinen Kopf gegen uns rammte (was sich mittlerweile auch der eine oder andere Jungster sich abgeschaut hat), werden mir sehr fehlen. Er sah bis zuletzt gut aus, weit besser aus als damals nach dem er als beschlagnahmter Tierschutzfall, zu uns kam. Er hat bis zum Schluss sein wiedergewonnenes Augenlicht behalten (die Windhundhilfe hatte es ermöglicht ihm die Linsen zu tauschen als er vom Zucker erblindet ankam). Fast 4 wunderbare glückliche Jahre haben ihm die Windhundhilfe und seine Paten geschenkt. Das Leben ist nicht fair. Ein paar Jahre mehr hätte er nach seinem schwierigen Vorleben doch wirklich noch verdient gehabt. Christina hat ihn gehen lassen bevor schrecklich werden würde. Grüß mir die anderen, mein Dojan. Wir haben Euch schrecklich lieb. Henry“

Wir bedanken uns bei Christina & Henry für die gute Zeit, die Chabuk bei Euch haben durfte.
Auch allen Paten ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung in all den Jahren.

Spendenbescheinigungen für 2022

14.02.2021

In eigener Sache:
Die Erstellung der Spendenbescheinigungen für 2022 ist abgeschlossen.
Sollte dennoch eine fehlen, melden Sie sich  bitte bei Ruth Becker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

dringend

dringend

13.01.2023

- gefunden -

Gassigeher in München-Ost für zwei Afghanen gesucht.
Ab sofort für ca. 6 Wochen.
(wird bezahlt).
Bitte melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wow

Wow

12.01.2023

Unsere Trudi ist 17 geworden!
Wow -   herzlichen Glückwunsch!
Auch ihrem Besitzer Stefan gartulieren wir ganz herzlich!

Amastan und Anayo suchen ihr Zuhause

Amastan und Anayo suchen ihr Zuhause

12.01.2022

Nachdem nun 7 unserer Azi-Babys am vergangen Freitag in ihre neuen Familien ziehen durften, suchen diese beiden süßen Jungs Amastan und Anayo noch ein Zuhause. Sie sind jetzt fast 10 Wochen alt.

Vila (ehemals Flöckchen)

Vila (ehemals Flöckchen)

10.01.2023

Unser Flöckchen ist vor einigen Tagen zu einer „alten“ Barsoi-Liebhaberin umgezogen.
Sie hat dort eine etwas ältere Freundin, einen Hof mit schönem Grundstück.
Frauchen hat jede Menge Zeit und ist glücklich, wieder Barsois im Haus zu haben.
Flöckchen heißt nun Vila (wir kennen ja ihren bisherigen Namen nicht).
Wir wünschen alles Liebe!

Hier kommt Luigi unser Windspiel-Bub….

Hier kommt Luigi unser Windspiel-Bub….

05.01.2022

Luigi ist 7 Jahre alt, kastriert, 35 cm groß und ca. 5 kg schwer. Er ist ein nettes unkompliziertes Spielchen, er kommt mit allen Hunden zurecht. Windspieltypisch schläft er gerne mit Bett unter der Decke. Er möchte gerne immer bei seinen Menschen sein und benötigt viel Aufmerksamkeit.
 
Luigi kann in Gesellschaft anderer Hunde einige Zeit alleine bleiben.
 
Für Luigi suchen wir ein Zuhause, am besten bei anderen Spielchen oder eher kleinen Hunden.
 
Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an:
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.