Shamal

Shamal

05.07.2019

Traurige Nachrichten erreichten uns:

„Liebe Helge,
leider musste ich am Freitag 28. Juni meinen besten Freund gehen lassen. Shamal wäre im Oktober 13 Jahre alt geworden. Wir hatten etwas über 8 schöne Jahre zusammen.
Es tut so weh und ich bin sehr traurig. Alles ist so leer ohne ihn.......und ich vermisse ihn sehr. Traurige Grüße Renate“

Shamal war im Juli 2011 zu Renate gezogen. Ein wunderbares Plätzchen!
Liebe Renate vielen lieben Dank für die schönen Jahre, die er bei dir haben durfte.

Glück muss man haben

Glück muss man haben

03.07.2019

Das Herrchen von Antares ist so schwer erkrankt, dass der Afghane kurzfristig auf einen unserer Pflegeplätz übernommen werden musste (vielen Dank Silke).
Wenige Tage später rief unsere Christa an, sie brauche dringend wieder einen Hund. Unser Afghane Bubi war bei ihr im Oktober verstorben.
Mit 9 Jahren gehört Antares schon zum älteren Semester und eigentlich ist es sehr schwierig eine Familie für einen alten Schatz zu finden.
Doch Christa & Mann machten sich spontan auf die Reise und heute lebt Antares bereits seit einer Woche im neuen Zuhause. Er fühlt sich wohl, Haus & Garten wäre super und seine zwei neuen Menschen gefielen ihm auch.
Vielen lieben Dank und wir wünschen Euch noch viele schöne gemeinsame Jahre.

Fast vergessen

Fast vergessen

03.07.2019

Mit etwas Verspätung begrüßt der kleine Ebony den Juli.

Marokkanische Schönheit

Marokkanische Schönheit

01.07.2019

Adia kam über liebe Tierschützer im März 2019 nach Deutschland. Ihre ursprüngliche Heimat war Marokko. Dort lebte sie bei einem Jäger, der sie dann in einem Tierheim abgab.
Vor rund sechs Wochen stellte sich heraus, dass sie ein Sticker-Sarkom hat (was in diesen Ländern im Gegensatz zu hier nicht selten ist).
Wir alle machten uns schlau, heute wissen wir, dass es die einzige ansteckende Krebssorte ist (die Ansteckung erfolgt häufig über den Deckakt, evtl. aber auch durch Belecken) und sehr gut auf eine Chemotherapie anspricht (in 95 % der Fällen ist das Sarkom nach 4 – 6 Sitzungen vernichtet).
Adia hat die ersten vier Sitzungen hinter sich, die sie recht gut vertragen hat.
Letzte Woche kam sie zu uns in Pflege (Jessica & Nadja, vielen Dank für Euer Vertrauen). In ihrem Köfferchen brachte sie auch das entsprechende Chemotherapeutikum mit und morgen wird dann die fünfte Sitzung stattfinden.
Alles etwas aufregend, für uns ist eine solche Behandlung komplettes Neuland.

Adia jedenfalls ist ein echter Schatz und wir sind sehr überrascht, wie anders ein Sloughi aus seinem Urspungsland im Vergleich zu den hiesigen ist.

Derzeit nur ein Foto von gestern, einem Tag an dem es so heiß war, dass nicht eimal ein marokkanischer Sloughi etwas tun wollte außer hecheln.

Ex-Racer

Ex-Racer

01.07.2019

Wie wir dank aufmerksamer Tierschützer erfahren haben, hat Ex-Racer Iggy eine eigene Familie gefunden.

Roy schreibt nun:

„Hallo ihr Lieben, ich möchte mich vorstellen: Ich heiße Roy und bin ein total cooler und verschmuster Greyhoundjunge. Ich wurde hier zusammen mit Iggy abgegeben, der hat aber schon Glück und durfte ausziehen. Die Wohnsituation hat sich verändert und leider konnte nicht unser ganzes Rudel mit umziehen. Ursprünglich komme ich aus Irland und bin dort Rennen gelaufen, bis ich ausrangiert wurden. Also bin ich nun endlich auf der Suche nach einem Endplatz, wo ich alt werden kann. Am schönsten wäre ein Haushalt bei Liebhabern meiner Rasse, denn die wissen genau, dass ich gaaaanz viel rennen möchte und draußen auch mal die Ohren auf „Durchzug“ stelle, wenn Wild in der Nähe ist. An der Leine laufe ich prima, trotzdem muss man aufpassen, denn auch kleine Hunde, Katzen und Kleintiere fallen in mein Beuteschema, aber das liegt nun mal in meinen Genen. Kinder ab 10 Jahren sind für mich kein Problem, auch mit größeren Hunden bin ich je nach Sympathie verträglich. Zudem bin ich ein guter Anfängerhund und könnte auch den ganzen Tag mit euch auf der Arbeit verbringen, denn ich bin drinnen ein total ruhiger Vertreter. Also wenn Ihr genauso lauffreudig seid wie ich und vielleicht noch einen schönen großen eingezäunten Garten besitzt, wo ich freilaufen kann, dann kommt mich mal besuchen.“

Roy lebt im Tierheim Wetzlar, man kann sich bei Interesse gerne direkt ans Tierheim wenden, wir stehen aber gerne für Beratung zur Verfügung.

Urlaubsvertretung

Urlaubsvertretung

01.07.2019

Auf unsere Afghanen-Leute ist alle Jahre wieder Verlass.
Nachdem unser Ranshi verstorben war, wollte sein Frauchen als Pflegemama aushelfen. Es sollte kein eigener werden – vorerst. Sie hütete für uns unseren Enes als Urlaubsvertretung, zwei Wochen.
Tja und wer kann solch ein bezauberndes Geschöpf schon wieder hergeben, wenn man ja eigentlich gar nicht ohne Afghane leben kann und will.
Zudem unser Enes einfach nur lieb und süß ist, sich freut und genießt, das Leben einfach schöner macht.
Wir freuen uns! Bis bald zum Kaffee liebe Hannerose!

I feel good

I feel good

30.06.2019

Totti lässt aus seinem neuen Domizil herzlich grüßen. Auf Fotos habe er keinen Bock, er hat jetzt Besseres zu tun.
Schließlich gilt es das Domizil zu bewachen, was dank Größe recht aufwendig ist. Und auch seine zwei nackigen Gespielinnen kosten Zeit. Dann wäre da noch Frauchen, die den ganzen Tag beschmust werden muss.
Frauchen hat sich auch noch in den Kopf gesetzt, er müsse aufgefüttert werden, also neben dem Frühstücksschinkenbrot noch zwei Mahlzeiten einnehmen. D.h. unser Totti muss aufpassen, dass er auch genügend Schönheitsschlaf bekommt.
Wir freuen uns sehr für ihn!
Immerhin ist es ihm gelungen, dass nach 40 Jahren Salukis wieder ein Afghane in diesem Zuhause leben darf.

Viel Arbeit und keine Zeit

Viel Arbeit und keine Zeit

30.06.2019

Insgesamt suchen 15 Windspiele und 16 Showgreys ein neues Zuhause.
Die Vermittlung wird einige Zeit dauern.
Wir bedanken uns für alle Hilfs- und Platzangebote.
Da auch unser Tag nur 24 Stunden hat, bitten wir um Geduld. Wir werden auf alle Mails abarbeiten.

Heute gelingt es uns endlich unseren Whippet Ayk vorzustellen, der seit rund drei Wochen auf einem unserer Pflegeplätze lebt. Der junge Mann muß noch recht viel lernen, so dass wir Menschen mit Windhund-Erfahrung suchen und möglichst einem souveränen Erst-Hund.
Seine Pflegemama hat uns folgende Beschreibung geschickt:

„Für unseren vierjährigen Ayk suchen wir ein liebevolles Zuhause mit viel Zeit für Streicheleinheiten, die er so liebt und lange Zeit vermisst hat.  Er zeigt sich bei uns als sehr wissbegierig und lernwillig, spielt gerne mit den Artgenossen, ist katzenverträglich und ist rundum ein sehr folgsamer, angenehmer Geselle. Das Hundeeinmaleins kennt er nur bedingt, möchte es aber gerne erlernen. Auf Grund seiner langen Isolierung versucht er sich die Türen zu öffnen, was ihm auch teilweise gelingt. Er geht gut an der Leine, dennoch ist sein Jagdtrieb ausgeprägt. Autofahren tut Ayk sehr gut, jedoch muss er das Einsteigen ins Auto noch üben, hier schreckt er noch zurück. Ayk muss noch einiges Erlernen, ist aber ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Wir würden uns für ihn ein Zuhause wünschen, wo die neuen Besitzer viel Zeit für den Rüden haben, eventuell einen Artgenossen zum Spielen und eine Auslaufmöglichkeit zum Toben aufweisen können.“

Und noch mehr Showgreys suchen ein Zuhause.

Und noch mehr Showgreys suchen ein Zuhause.

29.06.2019

Viele davon sind um ein Jahr alt, ansozialisiert, freundlich und liebebedürftig.
Bitte schreiben Sie bei Interesse eine aussagekräftige Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen