Black and White

Black and White

08.11.20

Wie gestern schon angekündigt, stellen wir Euch heute den wunderschönen Macintosh vor.

Macintosh ist ein Greyhound mit Migrationshintergrund, er wird auf ca. 2 Jahre geschätzt.
Dieser wunderschöne kastrierte Bube ist ein wahrer Rohdiamant, er lernt sehr schnell und möchte auch lernen.

Er mag Artgenossen sehr, spielt gerne und lässt sich auch gut von ihnen zurechtweisen, wenn er mal etwas zu übermütig wird.
Seine Zweibeiner liebt er und genießt es auf er Couch zu schmusen - auch wenn er ein stattlicher Kerl ist, ist er für einen Grey doch sehr umsichtig.

Macintosh's Wunschzettel:

- Menschen, die ihm Zeit geben und Lust haben ihm noch einiges beizubringen

- Menschen, die er besonders am Anfang viel um sich hat. Das Alleinebleiben muss noch solide aufgebaut werden.

- Artgenossen zum Toben und Spielen

- die Möglichkeit, sich regelmäßig ohne Leine zu bewegen, am Besten auf dem eigenen Grundstück

Hat Euch dieser wunderschöne Bube auch schon ins Herz geblickt?
Dann meldet Euch einfach bei uns - telefonisch oder per Mail.

...ein aufregender Tag geht zu Ende

...ein aufregender Tag geht zu Ende

 
Und es ist immer wieder eine ganz besondere Freude, wenn viele Menschen zusammenhelfen, um etwas für Tiere (und ihre Menschen) zu bewegen.
Was uns ganz besonders freut...Heute durfte die kleine Best-Agerin Choupette (Fox-Terrier) mit der Hilfe von Christine (die ihr auch noch eine Übernachtungsmöglichkeit bot) und Svenja, die ziemlich lange im Stau stehen musste, direkt zu ihrem überglücklichen neuen Frauchen reisen.
Vielen Dank auch an Meike, die unkompliziert und sehr zeitnah noch die Vorkontrolle übernommen hat!
 
Und auch Macintosh, der charmante Greyhound-Jungspund, durfte heute sein Pflegekörbchen bei Nina beziehen.
Ohne die Hilfe von Sandra und Sarah wäre das eine Mammutaufgabe geworden...die beiden haben ihn nämlich zu uns runter in den Süden gebracht.
Macintosh wird sich in den nächsten Tagen noch ausführlich vorstellen.
 
Vielen vielen Dank an alle Beteiligten!!!
Alle drei sind gut angekommen!

Alle drei sind gut angekommen!

06.11.2020

Shahrouz und seine zwei Freundinnen (Foxterrier Choupette & Mix-Hündin Naouka) sind gestern Abend gut auf ihren zwei Pflegestellen (danke Silke & Chrissi) angekommen.
Alle drei sind bester Dinge, sehr lieb, wohl erzogen und verträglich.
Ein Riesendank an Britta fürs Fahren und Gisela, die sich nun fast drei Wochen unentwegt gekümmert hat, dass alles klappt.
Pflegemama Silke ist ein besonders schöner Schnappschuss von Shahrouz heute Morgen gelungen und das obwohl der Bub seit rund drei Wochen keine Bürste mehr gesehen hat.

Im Hintergrund waren wir aber alle fleißig:
Kaffeetante Meike hat das potentielle neue Zuhause von Choupette besichtigt – ein Traum, der morgen verwirklicht werden soll, also Daumen drücken. Wir werden berichten!
Shahrouz bekommt am Wochenende Besuch, also auch dafür Daumen drücken.
Und jetzt bleibt noch unser 12,5 Jahre altes Mix-Mädle, das auch noch einen Altersruhesitz braucht. Unsere verstorbene Gudrun hatte sie vor fünf Jahren aus dem Tierheim geholt, nachdem sie dort schon einige Jahre verbracht hatte. Irgendwie hatte Gudrun das Gefühl, dass sie angesichts des schönen Afghanen noch was Gutes tun muss…

Dankeschön für diesen sanften Riesen!

Dankeschön für diesen sanften Riesen!

05.11.2020

Wir sind derzeit alle etwas überbeschäftigt, sodass wir diesen Weg wählen, um allen, die uns Medikamente und ähnliches (sogar Scheine) geschickt haben, ganz herzlich zu danken!

Am Sonntagmorgen rief uns recht aufgeregt eine engagierte Tierheimleiterin an, ob wir bei einem Barsoi-Buben helfen könnten.
Unsere Barsoi-Pflegestelle Silke sagte spontan ja und so fuhren ziemlich traurige Besitzer einen recht weiten Weg, um den Buben abzuliefern (manchmal geht es eben nicht anders). Tja und am nächsten Tag hatten sich Simone mit Tochter zum Kaffeeplausch angemeldet mit einem überraschenden Ergebnis:

„Dankeschön für diesen sanften Riesen. Unser alter Barsoi-Bub ist noch etwas knötterig, wie erwartet. Die anderen mögen ihn.
Und ganz ehrlich, ich habe wirklich keinen Hund gesucht. Meine Tochter hat sich spontan verliebt als wir Silke besuchten. Ich glaube, man darf einfach nicht spontan zum Tee kommen bei einer Pflegestelle. 😊 Riesenbaby gibt sich sehr ruhig und gelassen und das obwohl er bestimmt schon viel erlebt hat in seinem Leben.
Liebe Grüße Simone“

Ach wenn doch immer alles so glatt laufen würde!
Wir wünschen ganz viel Freude mit dem Buben!

Cookie

Cookie

05.11.2020

Unser Cookie hat seine eigene Familie und einen eigenen kleinen Freund.
Wir finden ja, die Bilder sprechen für sich selbst!
Wir danken unserer Caroline ganz herzlich für ihr unglaubliches Engagement. Sie hat für uns, die vier Hunde unserer verstorbenen Gudrun gehütet und auch das Plätzchen für Cookie gefunden.
Lieber Cookie, wir wünschen Dir alles erdenkliche Gute für dein weiteres Leben!

Barsoi Merlin

Barsoi Merlin

05.11.2020

Unser Barsoi Merlin hat Post geschickt:

„Ja, unserem Merlin (verm. Mai 2018) geht es hervorragend, er ist gesund, fit und munter. Ein ganz Lieber, der immer ohne Leine laufen darf und ausgesprochen verträglich mit allem und jedem ist.
Eure News Seiten lese ich täglich mit Vergnügen und hoffe natürlich, dass die jeweiligen Barsois einen tollen Platz bekommen.
Herzliche Grüsse
Romy mit Hercule, Merlin und (Klein) Igor“

Das sind doch mal schöne Nachrichten; vielen Dank und alles Liebe in den Schwarzwald!

Happy Birthday, Bibi und Micky!

Happy Birthday, Bibi und Micky!

04.11.20

Die zauberhafte Bibi, eine schwarze Greydame, die schon 2014 ihren Platz bei Eva und Heinz-Georg fand, hatte ihren 14. Geburtstag.
Und Micky, der schöne schwarzweiße Greybube, nur ein paar Tage später seinen 8. Geburtstag.

Da bietet es sich doch an, zusammen zu feiern. Also ließen sie es sich nicht nehmen, im kleinen Kreis eine Hundeparty zu feiern...

Alles Liebe Euch beiden zum Geburtstag und viel Gesundheit, so dass Ihr noch ganz lange wunderschöne Zeit bei Eva und Heinz-Georg habt!

Good bye Yuki

Good bye Yuki

04.11.2020

Yuki, unsere Paten-Barsoi-Hündin, hat ihre letzte Reise angetreten.
Sie kam mit 10,5 Jahren gemeinsam mit ihrem Bruder zu Christina und ihrem Mann. Beide Barsois waren in einem recht desolaten Zustand.
Doch bei Christina werden alle Hunde wieder flott, so auch Yuki.
Aber alle tierärztlichen Künste helfen nicht für immer und so musste Yuki am 28. Oktober eingeschläfert werden.
Christina schreibt:
„12 Jahre und 3 Monate sind viel für einen Riesenhund, doch ist es viel zu wenig Zeit, die dieser tolle Hund für uns noch hatte.
Der netteste und liebste Barsoi der Welt ist tot und es ist still hier ohne sie.“
Fest steht ohne das Engagement von Christina & Hendrik wäre Yuki dieser traumhafte Lebensabend verwehrt geblieben – wir danken Euch von Herzen.

Wir danken auch allen Paten, die Yuki unterstützt haben.

Ghanim

Ghanim

03.11.2020

Auch Ghanim hat sich auf den Weg gemacht, sein Frauchen Christa schreibt:
„Ghanim ist Donnerstagabend auf unserem Bett im Kreis seiner Familie ganz ruhig eingeschlafen.
Es ist für uns immer zu früh. Er bleibt bei uns und in unseren Herzen. Nach dem vielen gesundheitlichen Auf und Ab, nahm vor einigen Tagen sein Fress- und Saufbedürfnis immer weiter ab.
Am Mittwochnachmittag fing er plötzlich an, stark zu hinken. Ich habe dann eine Geschwulst in der Beuge seines rechten Vorderbeins entdeckt. Er konnte nur noch mit unserer tatkräftigen Unterstützung laufen. Noch vor zwei Wochen hat unser Tierarzt Ghanim gründlich untersucht. Eine kleinere Geschwulst hat er dann am Donnerstagabend in Ghanim's Beuge des linken Vorderbeins ertastet. Dass sich seine angeschlagene Gesundheit trotz unserer Fürsorge und der medizinischen Versorgung so schnell verschlechtern würde, damit haben wir nicht gerechnet. Bis zum Schluss habe ich gehofft, dass er noch bleiben kann.
Er war ein wundervoller, bildschöner Saluki, willensstark und stolz - ein Prinz.
Wenn er etwas Besonderes haben wollte, stupfte er sanft mit seiner Nase. Er war behutsam und rücksichtsvoll gegenüber Mensch und Hund - unser Prinz Leckerli. Die acht Jahre, die wir ihn begleiten konnten, war eine wundervolle Zeit. Er fehlt so sehr. Wir trauern, Cinzia ist auch durch den Wind.
Herzliche Grüße
Christa und Klaus“

Lieben Dank für die schöne Zeit, die er bei Euch haben durfte!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.