Amir

Amir

23.09.2021

Seit mehreren Monaten beschäftigt uns neben vielen anderen Themen das Thema Kasachstan.
Kasachstan? Die Windhundhilfe kümmert sich in erster Linie um Windhunde in Deutschland.
Das ist richtig. Doch wir wagen immer mal wieder einen Blick über den Tellerrand.
Dieses Mal stupste uns ein Mitglied „unsere Katja“ auf die Zustände in diesem Land. Klar wissen wir auch, dass es nahezu im jedem Land dieses Planeten, „Furchtbarkeiten“ in Sachen Hund gibt. Aber irgendwie hatten wir nicht auf dem Schirm, dass man auch Tazis in Tötungsstationen abgibt.
Nachdem unsere Katja nun seit vielen Monaten alles versucht um einige dieser Tiere zu retten, stellten wir uns für eine Handvoll Tazis als Schutzschirm zur Verfügung.
Wie selbst als Verein können aus einem nicht gelisteten Drittland keine Tiere importieren - es fällt auch nicht in unseren Aufgabenbereich. Die Tiere müssen erst nach Russland verbracht werden um dann reise- bzw. importfertig gemacht zu werden.
Doch wir können Menschen, die einen Tazi retten möchten, vorbereiten, beraten, begleiten und das hundelebenslänglich.
Es meldete sich eine Bärbel. Sie war windhunderfahren, kann putzen und „zerkaute Möbel werden weggeworfen“. Genug Zeit und Möglichkeiten – gute Voraussetzungen.
Nun nach rund sieben Wochen schreibt sie:

„Amir. Ich nenne ihn den Zauberer. Nach einer sehr langen Reise stieg dieser Hund völlig entspannt aus dem Trapo und sprang in mein Auto. Die 1,5 Stündige Heimfahrt hat er glatt verschlafen. Zuhause angekommen benahm er sich vorbildlich. Den Zickereien von Grace, der Hortaya, ging er aus dem Weg. Antares, der Angstgalgo, wurde höflich und vorsichtig zum Kennenlernen eingeladen. Irgendwie war es, als wäre Amir schon immer hier…. Eben mein Tazi.  Diese Tazis sind wunderbare Hunde. Entspannt, aufmerksam und sehr menschenbezogen. Ich hoffe, noch viele aus diesen schrecklichen Verhältnissen bekommen die Chance auf ein besseres Leben! Ich freue mich auf unser, hoffentlich langes, gemeinsames Leben mit vielen Abenteuern. Liebe Grüße von der gesamten Huberbande!“
Liebe Bärbel, wir freuen uns sehr, dass Amir ein wunderbares Plätzchen gefunden hat – danke!

Shadow unser älterer Whippet-Bub hat sein Zuhause gefunden.

Shadow unser älterer Whippet-Bub hat sein Zuhause gefunden.

21.09.2021

Wie es so oft ist bei den Whippchen, sie kommen und sie bleiben.
 
Shadow kam als Pflegehündchen zu unserer lieben Antonia und den anderen Puckels (Galgos). Shadow lebt dort auf einem großen Grundstück und ist immer mit dabei, draußen wenn die Kinder spielen, ein Bummel in der Stadt, oder er lässt sich auf einem der vielen weichen Plätzchen draußen die Sonne auf den Bauch scheinen.
 
Und so kam es wie es kommen musste, die Familie ganz besonders Antonia hat sich in unseren kleinen Whippet verliebt und er in seine neue Hunde-Mama. So wurde entschieden das Shadow bleiben darf.
Wir freuen uns sehr für unseren älteren Whippet-Buben und sagen Danke an Antonia mit Familie das ihr ihn in euer Herz geschlossen habt.
 
Shadows neue Familie betreibt übrigens die Puckels-Pension im wunderschönen Edertal, eine tolle Möglichkeit für alle Menschen mit ihren 4-Beinern schöne und erholsame Tage zu verbringen.
Reinschauen lohnt sich wirklich……
 
oder auf Facebook:
 
Nemo

Nemo

20.09.2021

Erinnert sich noch jemand an unseren Nemo (ehemals Bommel)?
Der Silken Windhound hatte eine sehr traurige Vorgeschichte, er verlor mehrfach sein Zuhause.
Doch im April 2018 kam Charly – seitdem ist alles anders. Nemo hat ein wunderbares Leben bei ihm und seiner Frau. Was uns besonders freut, dass der Bub keinerlei Probleme mehr hat und so gut ausgebildet ist, dass man ganz neidisch wird.
Danke Charly!

Masha & Maxima haben wohl ein Zuhause gefunden.

Masha & Maxima

Masha & Maxima

19.09.2021

Und wieder eine Masha sucht ein Zuhause, und wieder im Doppelpack. Dieses Mal mit Schwester Maxima. Die zwei sind 4 Jahre alt und leben von Welpen an zusammen, mögen sich und würden das eigentlich gerne weiter so haben.
Beide sind typisch barsoimäßig unterwegs – lieben es möglichst dauernd gekuschelt zu werden. Dabei mögen sie große und kleine Menschen.
Sie sind verträglich mit anderen Hunden, auch wenn sie in erster Linie nur unter sich waren.
Ein großer eingezäunter Garten und auf dem Sofa liegen gehörte bisher zu ihrem Leben dazu.
Barsoi-Liebhaber gesucht!

Unser Barsoi-Rüde Mischa darf zuhause bleiben.
Ansonsten ist unser kleiner Bibi reserviert, er packt bereits und wird nächstes Wochenende umziehen.
Auch unsere Jette ist reserviert!

Jamie

Jamie

15.09.2021

Eine sehr traurige Nachricht erreichte uns:

„Ein letzter Kuss auf den Weg...
Gestern Abend musste ich die bezaubernde Jamie gehen lassen. Das 16 Jahre alte Körperchen konnte ihrem sonnigen Gemüt und ihrem Lebenswillen nicht mehr standhalten.
Kurz nach einer kleinen Spielerei im Garten, wurden wir von einem heftigen Vestibularsyndrom mit Krampfanfällen überrascht.
Ich erinnere noch wie heute, dass die Pflegemama sagte, ich solle doch mal in ein bestimmtes Zimmer gehen, denn da sei jemand besonders Süßes... Obwohl ich ursprünglich wegen eines anderen Whippets die Pflegestelle besucht hatte, spürten Jamie und ich auf den ersten Blick, dass wir zusammengehören.
10,5 Jahre waren wir seither keinen Tag und keine Nacht mehr getrennt.
Du bleibst innigst geliebt, Engelchen! Aus tiefstem Herzen Dank für deine bedingungslose Hingabe an unser erfülltes Zusammenleben!“

Liebe Heike, wir danken dir für die vielen guten Jahre, die Jamie bei dir haben durfte!

Rosa ist nun bei uns

Rosa ist nun bei uns

15.09.2021

Rosa lebt nun seit zehn Tagen auf einer iWi-Pflegestelle. Dort wohnt sie mit drei Afghanen-Rüden.
Als wir sie das erste Mal vorstellten suchten wir einen Platz ohne andere Hunde, da Rosa gerne Einzelprinzessin sein möchte. Nun können wir zumindest sagen, dass ihre Begeisterung von den anderen Hunden sich in Grenzen hält, doch sie motzt und meckert nur. D.h. ein souveräner Ersthund in ihrem neuen Zuhause wäre eventuell möglich.
Für einen Saluki ist sie sehr anhänglich und kuschelig – wir freuen uns auf ihren Anruf.

Die IWI geht baden :)

14.09.2021

Novel, Snoops und Schimanski
Danke liebe Annettte!

Kimi lustiger kleiner Podimann, nichts für Schlafmützen und Langweiler…….

Kimi lustiger kleiner Podimann, nichts für Schlafmützen und Langweiler…….

08.09.2021

Kimi lebt nun seit ende März auf unserer Pflegestelle. Er ist ein lebenslustiger Kerl, immer gute Laune, immer fröhlich und bringt einen jeden Tag zum Lachen. Was wir heute sagen können, Kimi hat mit seinem Handicap keine Einschränkungen. Er lebt auf der Pflegestelle mit großen und kleinen Hunden zusammen kommt hier mit allen bestens zurecht.

Kimi geht super gerne spazieren, ist gerne draußen im Garten, und auch im Auslauf rennt und spielt er mit den anderen Hunden ganz ohne Probleme. Er mag jeden Hund und hat auch schon mit Katzen zusammengelebt. Für Kimi wünschen wir uns ein Zuhause mit mindestens einem weiteren Hund, und unser Kimi hat von seinem neuen Hundekumpel ziemlich genaue Vorstellungen, denn er mag es, wenn es wild und rumpelig zugeht. Auch seine neuen Menschen sollten Freude an einem aktiven und energetischen Hund haben.

Im Haus ist er sehr ruhig, ausgeglichen und schläft viel. Kimi ist stubenrein, bleibt ohne Probleme in Gesellschaft der anderen Hunde einige Zeit allein.

Kontakt:

0173/8495264

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lola unser Greyhound-Mädchen

Lola unser Greyhound-Mädchen

07.09.2021

Lola unser Greyhound-Mädchen durfte am vergangenen Wochenende in ihr neues Zuhause ziehen.
 
Sie hat sich mittlerweile schon etwas eingelebt und alle sind sehr glücklich mit Ihrer Lola.
 
Die Familie schreibt:
„Sie ist eine ganz liebe Maus und wir tun alles, damit Sie es Gut bei uns hat.
Lola kommt jeden Tag ein wenig mehr an. Andere Hunde sind kein Problem, Sie hat schon 3 Hunde kennengelernt beim Spazieren gehen. Lola ist eine liebe, wundervolle Grey-Dame, sie wacht morgens auf, geht wedelnd auf jedem von uns zu, um ihre Streicheleinheit zu bekommen, schaut, ob wir alle da sind und geht dann wieder auf ihr Bett und schläft dann noch einmal eine Runde.
Lola hat unsere Herzen im Sturm erobert.
 
Grüße aus Rheinland-Pfalz
Tanja, Michael, Lucas, Mara und unsere Prinzessin Lola
 
Herzlichen Dank für Alles„
 
Wir freuen uns sehr für unsere Lola und wünschen der Familie weiterhin eine schöne Zeit des Kennenlernens.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.