1550153142

1550153142

14.02.2019

Schöne Post von Barsoi Charly (vermittelt September 2010):
„Liebe Grüße an Sie aus unserem Wald im schönen Thüringen.
Nun bin ich leider auch schon ein Opi, aber Mami ist ja auch eine Omi. Und Ältersein hat viele Vorteile, da wird man noch mehr verwöhnt.
Ich schau manchmal zurück auf die vielen schönen Jahre, die ich erlebt habe, Sommer an der Ostsee und Winter in der Eisdiele…obwohl ich ein Tierschutzhund war, aber es gibt viele noch gute Menschen!“
Ja Charly Du hast Deinen Sechser im Lotto getroffen.
Liebe Elisabeth, schön dass Du damals Charly bei uns gefunden hast.
1549982639

1549982639

12.02.2019

Gestern war ein ganz besonderer Tag, doch lest selbst, was Margarete schreibt:
„16 Jahre Glück auf vier Pfötchen,!
Am 11.02.2003 wurde mein kleiner Enzo irgendwo geboren. Am 10.10.2003 dann holte ich ihn im Auftrag der Windhundhilfe ab.
Er war bei mir nur auf der Durchreise, aber wie das nun mal so ist, sind daraus fast 16 Jahre geworden.
Meine damaligen Äffchen nahmen ihn sofort freundlich und liebevoll auf.
Wir erlebten viele tolle Dinge miteinander, aber der kleine Mann musste auch ganz viel aushalten!!!!!!
Sechs Rudelpartner mußte er verlieren, neben drei eng befreundeten Affen!!!!!
Und immer wieder zog ein neuer Kumpel ein.
Puh und all da mutete ich dem kleinen Kerl zu, aber er ist, und bleibt immer mein KING.
Mein kleiner Zolito, ich bin dankbar und glücklich, daß es dich gibt.“
Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch und noch ganz viel Zeit!
1549982182

1549982182

12.02.2019

Traurige Nachrichten von Andrea:
"Eine ganz große und wirklich feine Seele hat sich von dieser Welt verabschiedet.
Bran ist in friedlicher, freundlicher Würde gestorben, den Kopf auf meinem Schoß.
Möge er seine aristokratische Güte und Sanftmut großzügig dort verteilen, wo er jetzt ist!"
Bran, bei uns hieß er auf der HP "Mütze", kam mit seinem Bruder "Socke" bei uns im Oktober 2015 an. Beide waren fast 10 Jahre alt.
Da war es ein ziemliches Highlight als Andrea kam und die beiden einpackte.
Nun ist Mütze wieder bei seiner Socke...
Liebe Andrea, vielen Dank für alles!
1549822994

1549822994

10.02.2019

Sultan & Olivia wünschen schönen Restsonntag!
1549820466

1549820466

10.02.2019

Relativ häufig werden wir von anderen Vereinen aus dem In- und Ausland angeschrieben, ob wir bei der Vermittlung eines Windhund-Mischlings helfen würden.
In der Regel können wir nicht helfen, da wir dafür aus den verschiedensten Gründen nicht der richtig Club sind.
So ist es leider auch bei Gino.
Gino, ein ca. 10 Jahre alter Windhund-Mix, wurde in Duisburg in furchtbar schlechtem Zustand gefunden.
Da wir aber eine relativ große Reichweite haben, wollen wir doch zumindest versuchen, mitzuhelfen, dass der alte Herr vielleicht noch für seine letzte Zeit in liebende Hände kommt.
Also helft mit den alten Schatz zu verbreiten. Kann doch nicht sein, dass man bei uns nun auch Windhunde auf der Straße findet, die dann im Tierheim sterben.

Sein Tierheim schreibt:
„Er war sehr abgemagert, was sich bis heute nur unwesentlich geändert hat, da Gino sehr mäkelig frisst. Futtersorten, die er heute mag, möchte er am nächsten Tag schon nicht mehr fressen. Leckerchen gehen immer, allerdings bringt man ihn dadurch noch weniger dazu normales Futter zu fressen. Gino ist schwach auf der Hinterhand, teilweise schleift er beim Laufen mit den Hinterpfoten, wir vermuten, dass dies neurologische Ursachen hat. Auch das Aufstehen macht ihm zeitweise Probleme. Hüfte und Wirbelsäule sollen auf jeden Fall geröntgt werden, momentan halten wir ihn allerdings nicht für Narkosefähig. Wir versuchen ihn aufzupäppeln und durch regelmäßige kleine Spaziergänge Muskulatur aufzubauen. Wenn seine Gesundheit stabiler ist, soll bei der Untersuchung in der Tierklinik unter Narkose auch gleich eine offene Umfangsvermehrung am rechten Knie entfernt werden. Die Blutwerte sind bis auf eine leichte Anämie okay. Gino hat ein sehr liebes offenes Wesen. Er freut sich wenn er zum Spaziergang rauskommt und genießt es in der Gesellschaft von Menschen zu sein und betüddelt zu werden. Andere Hunde werden auf Entfernung erst angebellt, das meint er allerdings nicht böse, denn er verträgt sich bis jetzt mit jedem Hund. Wir suchen für Gino ein ebenerdiges, ruhiges Zuhause. Wenn die Chemie stimmt könnte er auch gut als Zweithund bei einer Familie einziehen.“

Ginos Kontaktdaten:
Tierschutzzentrum Duisburg e. V.
Städtisches Tierheim Duisburg
Lehmstraße 12
47059 Duisburg
Telefon: 0203 9355090
Telefax: 0203 9355092
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Selbstverständlich kann man sich für eine Beratung auch erst einmal bei uns melden.

Bildmaterial (copyright Bettina Meier) und Text mit freundlicher Gehemigung vom Tierschutzzentrum Duisburg e.V. zur Verfügung gestellt.
1549799222

1549799222

10.02.2019

Traurige Nachrichten erreichten uns von Nicole:
„Roy ist jetzt bei seiner Gia.
Die Zeit war gekommen, diesen schweren Schritt zu tun.“
Der Grey-Bub lebte seit September 2011 bei Nicole und ihrer Familie. Da er ein ganz Lieber war, klappte es wunderbar mit den Windspielen, Whippets und seiner Afghanen-Hündin Gia.
Liebe Nicole, vielen Dank für die schönen Jahre, die der Ex-Racer bei dir haben durfte.
1549635377

1549635377

08.02.2019

Seit einigen Tagen lebt die hübsche Rosa auf einer unserer Pflegestellen. Sie ist drei Jahre alt und gut sozialisiert.
Wir suchen Menschen, die Zeit, Lust und Liebe haben, gerne mit einer weiteren Afghanen-Hündin.
Auch ein Einzelplatz wäre vorstellbar.
1549544455

1549544455

07.02.2019

Da liegt unsere kleine Shaggy also nun im neuen Heim.
Sie lebt nun seit ca. 10 Tagen mit ihrem neuen Frauchen Jutta. Die zwei verbringen nahezu rund um die Uhr ihre Tage und wachsen allmählich zusammen. Dabei fordert Shaggy ihr Frauchen nicht nur tagsüber, sondern auch nachts :
„Die Nacht....Shaggy würde sagen SUPER, hab auf dem Bett geschlafen, wurde zugedeckt, von 22 Uhr bis 2 Uhr nicht bewegt. Um 2 Uhr unter die Bettdecke und bis 7 Uhr geschlafen.
Und ich...., na ja, hab ein kleines Licht angelassen zur Orientierung für die Maus. Habe jetzt den längsten Hund der Welt und das QUER im Bett! Konnte mich nicht ausstrecken, sehr b e q u e m , traute mich nicht einzuschlafen...... Nachdem sie u n t e r der Bettdecke verschwunden war, konnte ich mich wenigstens gescheit zudecken. Alles gut! Eine Mama braucht nicht so viel Schlaf.“
Das war natürlich der Bericht über die erste Nacht :).
Liebe Jutta, wir wünschen Dir mit der süßen Whippetine alles Liebe!
Und freuen uns auf deine Berichte.
1549491021

1549491021

06.02.2019

Whippen im Schnee sind mindestens so witzig ....
Bimo & James mit ihren zwei sanften Riesen.
Vielen Dank liebe Andrea!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen