Afghanen-Rüde: Enes

Afghanen-Rüde: Enes

01.07.2019

Auf unsere Afghanen-Leute ist alle Jahre wieder Verlass.
Nachdem unser Ranshi verstorben war, wollte sein Frauchen als Pflegemama aushelfen. Es sollte kein eigener werden – vorerst. Sie hütete für uns unseren Enes als Urlaubsvertretung, zwei Wochen.
Tja und wer kann solch ein bezauberndes Geschöpf schon wieder hergeben, wenn man ja eigentlich gar nicht ohne Afghane leben kann und will.
Zudem unser Enes einfach nur lieb und süß ist, sich freut und genießt, das Leben einfach schöner macht.
Wir freuen uns! Bis bald zum Kaffee liebe Hannerose!

Afghanen-Rüde: Totti

Afghanen-Rüde: Totti

30.06.2019

Totti lässt aus seinem neuen Domizil herzlich grüßen. Auf Fotos habe er keinen Bock, er hat jetzt Besseres zu tun.
Schließlich gilt es das Domizil zu bewachen, was dank Größe recht aufwendig ist. Und auch seine zwei nackigen Gespielinnen kosten Zeit. Dann wäre da noch Frauchen, die den ganzen Tag beschmust werden muss.
Frauchen hat sich auch noch in den Kopf gesetzt, er müsse aufgefüttert werden, also neben dem Frühstücksschinkenbrot noch zwei Mahlzeiten einnehmen. D.h. unser Totti muss aufpassen, dass er auch genügend Schönheitsschlaf bekommt.
Wir freuen uns sehr für ihn!
Immerhin ist es ihm gelungen, dass nach 40 Jahren Salukis wieder ein Afghane in diesem Zuhause leben darf.

Barsoi-Rüde: Joshi

Barsoi-Rüde: Joshi

13.06.2019 Unser Joshi ist auch schon vor einigen Tagen umgezogen. Er darf jetzt mit einem Barsoi-Buben und Mama & Papa zusammenleben. Haus, Garten, Zeit – wunderbar. Die VK des Plätzchens gestaltete sich anfangs schwierig. Schien es uns doch, als ob wir niemanden in dieser Gegend hätten. Doch dann mussten wir feststellen, dass im gleichen Dorf bereits eine Barsoi-Hündin (Kiruscha, Mai 2010) von uns seit vielen Jahren lebt. Wir sagten zu Joshis neuem Frauchen, dass es am schnellsten mit der VK ginge, wenn sie mal kurz dort vorbeischauen würde, und die Leute zu einer VK einladen würde. Ein paar Stunden später bekamen wir dann auch den Anruf, „alles gut, der neue Platz ist klasse, aber wir selbst warten ja seit vielen Jahren auf unsere VK…“ …naja aber lieber Jürgen, wir haben dich dafür schon ein einige Male auf unserem Sommerfest getroffen und waren immer ganz begeistert von Hund und Haltern. Egal, wir wünschen Joshi und seiner neuen Familie alles Liebe!

Toni  Kensa

Toni Kensa

07.06.2019

Unser Toni ist bereits letzte Woche zu seinem neuen Frauchen und zwei Galgo-Freunden gezogen – nicht weit weg von seiner Pflegemama und deren Barsois, so dass er in Zukunft auch ab und zu Barsoi-Gesellschaft hat. Doch Toni fand seine zwei neuen Freunde vom ersten Moment an super und spielte mit ihnen.
Frauchen ist sowieso ganz verliebt, fehlte ihr nach dem Tod ihrer Barsoi-Hündin ein Russe an ihrer Seite.
Alles Liebe wünschen wir Toni & Rosemarie samt Galgo-Buben!

Sloughi-Rüde: Otoul

Sloughi-Rüde: Otoul

25.05.2019

Mach's gut kleiner Schatz! Wir freuen uns, wenn wir Fotos von deinem neuen Leben bekommen.

Afghanen-Rüde: Amadeo

Afghanen-Rüde: Amadeo

22.05.2019

Alle Jahre wieder
kommt Andrea uns im Mai besuchen. Scherz, war erst das zweite Mal. Letztes Jahr packte sie die schöne Naomi ein und dieses Jahr unseren Amadeo.
Diesen herrlichen 2 Jahre alten Bub in blau-gestromt haben wir bislang nicht vorgestellt, da wir auf so ein Plätzchen gewartet haben….
Liebe Andrea, wir wünschen Euch viele wunderbare Jahre!

Afghanen-Rüde: Abu

Afghanen-Rüde: Abu

13.05.2019

ElitePartner

Unsere Maya brauchte dringend wieder einen neuen Mann.
Und Abu brauchte dringend ein Zuhause. Also haben wir ein ganz besonders schickes Foto angefordert und sogar Herrchen & Frauchen von Maya sprangen darauf an.
Noch am gleichen Tag (Samstag) wurde ein Treffen für Sonntag vereinbart.

Und es war Liebe auf den ersten Blick! Maya und Abu küssten sich die Ohren, spielten im Garten und legten sich zusammen in ein Bettchen.
Auch als Maya dann ins Auto sprang, hüpfte Abu selbstverständlich hinterher….

Wir freuen uns sehr, dass die zwei sich gefunden haben und wünschen eine wunderbare Zeit mit ihren zwei Menschen – Diana & Thorsten.
Wenn es gut läuft werden wir sie sogar persönlich am Strand in Kürze treffen dürfen.

Afghanen-Rüde: Nico

Afghanen-Rüde: Nico

29.04.2019

Wichtige Entscheidungen trifft mein Mann
... wir hatten nur noch keine wichtigen Entscheidungen, antwortete Moni auf die Frage, ob ihr Mann denn auch wieder einen Afghanen haben wolle.

So sind wir gestern in Richtung Pfalz aufgebrochen, damit Nico sich Moni & Reimund mal anzugucken kann: Garten fand er super, Küchentheke spannend, Leckerlies fein und eigentlich hatte er gar keine Zeit sich die zwei Menschen anzuschauen… eben ein typisch goldener Bub.

Doch Moni & Reimund gehören zur geduldigen Sorte, Nico ist Afghane Nummer 15 in ihrem Leben, so dass es eigentlich nichts gibt, was die zwei nicht schon mit dieser Rasse erlebt hätten.

War schön Euch wieder zu sehen, was täten wir nur ohne solche Liebhaber wie Euch!

Whippet-Rüde: Gino

Whippet-Rüde: Gino

16.04.2019

Unser Whippet Gino ist am Sonntag in sein neues Zuhause gezogen. Er lebt nun mit einer älteren Whippet-Dame und zwei whippet-verrückten Menschen zusammen.
Der Gino sei ein Dieb wurde uns mitgeteilt –  er habe bereits zwei Herzen gestohlen.
Wir freuen uns sehr, dass der kleine Mann nicht so lange unsere Dienste in Anspruch nehmen musste und bereits  nach einer Woche Pflegestelle in sein Zuhause ziehen durfte.
Einen lieben Dank an alle, die mitgeholfen haben.
Dir kleiner Gino wünschen wir ein wunderbares Whippet-Leben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen