Afghanen-Rüde: Heinzi

Afghanen-Rüde: Heinzi

Update 16.10.2019

Am Dienstag machte sich Heinzi auf den Weg in die Niederlande zu einer erfahrenen Pflegemama von Voordewindhond. Auch er hat diese freudig begrüßt und wir sind gespannt, wie er sich dort entwickelt.
D.h. auch, dass seine Vermittlung über Rina de Vries (0031/612281478) erfolgt, selbstverständlich kann man sich aber nach wie vor auch an uns wenden.

28.09.2019

Von Heinzi fehlen zwar noch die Ganzkörperfotos, doch sein hübsches Gesichtchen wollen wir doch schon einmal zeigen.
Der knapp sieben Jahre alte Afghanen-Bub hat jede Menge Energie, aber auch Lebensfreude. Schlechte Laune hat er nie. Er freut sich über jeden Zweibeiner und lässt sich begierig kuscheln. Dabei stellt er sich auch gerne auf die Hinterbeine und schaut einem tief in die Augen.
Essen gehört zu seinen Lieblingsbeschäftigungen, und seine begonnene Diät würde er alleine nie durchhalten.
Was braucht unser Heinzi in seinem zukünftigen Leben? Auf jeden Fall einen großen eingezäunten Garten. Dazu einen Menschen, der gerne und gut spazieren geht. Auch sollte man in der Lage sein, ihm noch so ein paar Benimmregeln beizubringen.

Whippet-Rüde: Joda

Whippet-Rüde: Joda

25.11.2019

Heute beim Einkaufen bei einem Discounter, kamen wir mal wieder an einer kuscheligen Decke nicht vorbei.
Wir hatten sie noch nicht ganz ausgepackt, da saß schon unser Whippet Joda drauf, um sich fest einzukuscheln.
Wo sind eigentlich unsere Oldie-Liebhaber?
Joda ist verträglich, anhänglich, schmusig, lustig – ein perfekter Whippet!

Afghanen-Rüde: Didi

Afghanen-Rüde: Didi

Update 20.11.2019

Was macht eigentlich Didi?
Der zehn Jahre alte Didi wird gerade wieder jung. Sein Wachzeiten verbringt er damit Stofftiere aus den entlegensten Winkeln des Gartens einzusammeln und mit in sein Cosybed zu nehmen. Klar hat Didi entdeckt, dass es sich am bequemsten dort schlafen lässt. Jeden Tag „kämpft“ er mit der alten Azi-Hündin Bambi um dieses Plätzchen. Wer es dann ergattert hat muss stundelang kein Pippi mehr machen :)
Apropos Pippi, wir würden ja behaupten, dass Didi zumindest mit Hundeklappe zu 99% stubenrein ist.
Zurück zum Jungsein, Hunde die nicht in einem normalen Haushalt gelebt haben, denen fällt auch noch mit 10 Jahren ein, mal zu probieren, wie ein Tisch schmeckt…
Doch er macht das so offensichtlich, eben wenn er neben einem steht, dass man den Schaden gut in Grenzen halten kann.
Ansonsten ist er freundlicher und schmusiger alter Mann, der jeden Besuch bezirzt. Die letzten Whippet-Gucker wären fast mit einem alten Afghanen rausgegangen, statt mit einem jungen Whippet.
Er kann mit allen anderen Hund gut und auch im Garten dürfen die Kleinen um ihn rumflitzen ohne dass er komisch wird.
Tja jetzt bräuchten wir nur noch den passenden Afghanen-Liebhaber, der es sich gerne mit Didi auf dem Sofa gemütlich machen möchte.

Podenco Andaluz-Hündin: Txiki

Podenco Andaluz-Hündin: Txiki

Update 17.11.2019

Heute zeigen wir die süße Txiki.
Ihre Pflegemama hat einen – wie wir finden -´wunderbaren Text verfasst:
„Naturverbundene Gärtnerin sucht...
...einen Haushalt, der ihre Dienste zu schätzen weiß.
Sie kümmert sich leidenschaftlich um die versteckten Winkel in Ihrem Garten, pflegt die ungiftige Schädlingsbekämpfung (besondere Spezialität sind Nager) und hat ein Pfötchen für Obst- und Gemüsepflanzen.
Aber auch die hobbymäßige Landschaftsgärtnerei liegt ihr im Blut und so hat sie immer Zeit und Muse sich bei ausgedehnten Spaziergängen Inspirationen zu holen und sich an der ein oder anderen Herausforderung zu versuchen.
Sie arbeitet dabei zuverlässig und sehr fleißig...ihr höchster Lohn sind liebevolle Worte, Streicheleinheiten und überhaupt ganz ganz viel Zuneigung von dem zweibeinigen WG-Mitbewohner.
Noch ein paar Eckdaten zu ihr...
Vor einem Jahr aus Spanien zugewandert, um hier ihr Glück zu versuchen, konnte sie die hier üblichen Gepflogenheiten schon kennenlernen und hat sich sehr gut eingepasst.
(Sie ist also stubenrein, läuft super an der Leine und kann Auto (mit)fahren)
Artgenossen sind ihr zum Austausch durchaus eine sehr große Hilfe, so dass in ihrer neuen Wirkstätte mindestens ein bellender Vierbeiner vorhanden sein sollte.
Die Hübsche ist nun im besten Alter (ca. 4 Jahre), hat eine Schulterhöhe von ein bißchen mehr als 50 cm - bequeme Kniehöhe - und ist als Podenco Andaluz federleicht gebaut.
Wenn Sie also eine zuverlässige, kreative und äußerst talentierte Gärtnerin suchen, dann melden Sie sich doch einfach bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber, um einen Schnuppertermin zu vereinbaren."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen