1119940826

28.06.2005

Ulianko wurde kürzlich einer Herzuntersuchung unterzogen und es wurde nichts festgestellt, der Barsoi-Bub ist gesund! Vermutlich ist man mit ihm noch nie spazieren gegangen und jetzt ist er gleich in den Bergen gelandet, wo er doch ziemlich mit der Atmung zu tun hatte. Inzwischen hat er auch an Muskulatur gewonnen, er läuft frei und ist ein ganz lieber Schmuser. Allerdings haben wir festgestellt, dass er kleine Hunde nicht besonders leiden kann. An eigene kann man ihn ohne große Probleme gewöhnen, aber wenn ein Fremder kommt und der auch noch bellt, wird es "haarig". Mit großen Hunden gibt es keinerlei Probleme.
Vielleicht findet sich trotzdem ein Barsoi-Liebhaber, der sich für den kastrierten Schatz erwärmen kann?!

Neu auf unserem Pflegeplätzchen sind zwei wunderschöne Irish-Wolfhound-Rüden, zwei und drei Jahre jung, sandfarben und sandfarben gestromt. Die Halbbrüder suchen nur gemeinsam ein neues Zuhause und vielleicht haben sie auch schon eins in Aussicht, also Daumen drücken!!

1119875995

27.06.2005

Hier mal ein kleiner Bericht über den "Gehorsam" der Windhunde! (Roby, ein Galgo-Mix, wurde im Februar 2004 und Heather, eine IW-Hündin, im März 2005 vermittelt)

"Sonst geht es allen gut. Roby und Heather sind unzertrennlich. Kaspern immer wieder rum - mehrmals am Tag. Heather ist wirklich die Gutmütigkeit in Person - nur mit dem Jagdinstinkt ist es doch nicht ganz so einfach. Von wegen Wölfchen jagen nicht! Hat sie sich gut abgeguckt! Sie geht gerne mal stiften.
Ausserdem bin ich sowieso gerade stinkig auf sie. Eigentlich mehr auf mich selber! Wir haben gerade die Abendrunde durch den Park gemacht - und sie wollte mal wieder nicht hören (manchmal dringen Befehle nicht wirklich zu ihr vor - wahrscheinlich liegt es daran, das die Ohren so weit nach unten hängen!).
Ich habe meinen Schuh nach ihr geworfen weil ich nichts anderes in der Hand hatte. Der Schuh trifft natürlich nicht (ich kann gar nicht werfen!) - fällt auf den Rand einer Brücke und wie im Film dann langsam über die Kante ins Wasser. Jetzt liegt er in der Warnow und ist wohl in 14 Tagen in der Ostsee. Ich mochte die Schuhe sowieso nicht.
Hoffe Euch gehts gut.
Conny und Hans Jörg"

Jetzt wissen wir auch endlich, wieso man das "Fersengeld" nennt!
Und bitte nicht darüber aufregen, dass man mit Hunden im Park spazieren geht, der Park gehört den Besitzern von Heather und Roby.

Pipa ist reserviert.
Unter Zuhause gesucht können Sie nun auch die 2 Jahre alte blaue Afghanen-Hündin Vulka bewundern.

1119773268

26.06.2005

Gestern haben auch Rasputin und Tara Abholbesuch bekommen. Witzigerweise haben beide in ihrer jeweiligen Familie einen passenden Spielkameraden, Rasputin einen Barsoi-Rüden und Tara einen IW-Kumpel! Wir wünschen den beiden und ihren Familien alles Liebe!

Prinzessin Lea ist heute umgezogen, sie freut sich schon über ihre kleine Freundin, ein Whippet-Mädchen, in ihrem neuen Zuhause. Sie werden auch beide von einer alten Rottweiler-Dame beschützt.
Jetzt sucht nur noch Pipa eine Familie. Sie wünscht sich ein Windhund-Mädchen oder einen kastrierten Rüden zum Spielen.
1119730548

1119730548

25.06.2005

Jill war heute richtig begeistert von ihrer neuen Familie - kein Wunder bei "alten" Afghanen-Leuten.
Alles Gute Jill.
Auch Luke ist gut umgezogen; es sei alles so aufregend in seinem neuen Zuhause, daß er jetzt erst mal ganz fest schlafen muß.

1119610932

24.06.2005

Es gibt ganz viele News:
Jill wird am Samstag ihr potentielles Herrchen und Frauchen kennenlernen. Benaya bekommt Ende des Monats Besuch.
Und auch Kalif darf bald umziehen. Sein zukünftiges Frauchen muß nur noch das neue Domizil beziehen.
Alle Whippet-Welpen haben ihre Familie gefunden und auch für Dimpi gibt es eventuell einen lieben Menschen, der sie hegen und pflegen möchte. Die Welpen werden übers Wochenende von ihren Familien geholt; wir werden darüber berichten.
Morgen bekommt auch Major Tom Besuch. Mal sehen, wie er sich mit unserem Sam verträgt, der ebenfalls der Gattung der Show-Greys angehört...

1119539962

23.06.2005

Marnie wurde heute erfolgreich operiert, der Gesäugetumor ist entfernt, in der Gebährmutter befanden sich mehrere Zysten. Leider mußte auch die zweite Milchleiste mit entfernt werden, da sich inzwischen auf der anderen Seite noch "Knubbel" gebildet hatten. Wir möchten uns nochmal von ganzem Herzen bei Tanja und Gerd bedanken, welche die kleine Maus samt ihren Tumoren so liebevoll bei sich aufgenommen haben und nun wieder aufpäppeln. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass nichts mehr wiederkommt!!

Dann erreicht uns eben folgende mail:
"Wir haben gerade die Post von der Windhundhilfe gelesen.
Ihr habt u.A. Ausgaben für Werbedrucke etc. in Eurem Jahresbericht.
Die könnt Ihr in Zukunft streichen.
Ihr bekommt bei uns alle Banner, Poster, Flaggen, Fahnen, Aufkleber.
Alles und in jeder Menge, die Ihr braucht.
Ohne Kosten - als Spende.
Was wir nicht haben, sind Kopien, Massendrucksachen etc. , aber alles grösser als 1qm ist o.k.
Grüsse
Conny und Hans Jörg"

So, und über solche Mitglieder können wir uns einfach nur FREUEN!! Vielen Dank!!!

1119470996

22.06.2005

Leider hat die Digicam versagt. Allen Neugierigen müssen wir noch etwas Geduld abverlangen. Wir werden so schnell als möglich unsere Whippies ins Netz stellen. Nur soviel: es sind ganz liebe und wirklich niedliche kleine Schätze - eben Whippets.
Unsere Afghanen-Hündin Bienchen kam erst vorgestern bei uns an und wurde bereits gestern von ihren neuen Besitzern abgeholt. Ein Bild von der Kleinen wird nachgereicht.
Neu in der Vermittlung ist eine zauberhafte 8 Jahre alte Whippet-Dame in sandfarben, die sich mit allem und jedem verträgt, sie sucht ein ruhiges Plätzchen.
Weiterhin sucht eine 6 Jahre alte Afghanen-Hündin in black and tan einen guten Platz. Sie versteht sich mit Katzen.

1119351415

21.06.2005

Die Einladungen für unser Sommerfest am 27. August sind so gut wie alle verschickt. Ein paar wollte die Post nicht austragen, da kommt der Brief erst in den nächsten Tagen. Sollte jemand nächste Woche immer noch auf seine Einladung warten, bitte melden. Alle die Interesse an unserem Sommerfest haben, können sich gerne bei der Vorsitzenden melden.
Doch nicht nur der Papierkram hält uns auf Trab. Auch viele neue Windhunde suchen ein Zuhause.
Da wäre einmal das Bienchen, eine knapp einjährige Afghanenhündin in rot mit Maske ist seit heute auf einer iWi-Pflegestelle. Und auch eine Whippet-Mama mit ihren drei Kindern suchen gute Familien.
Die Mama ist 7 Jahre alt und sandfarben. Ihre Kinder sind neun Wochen alt, zwei Hündinnen in sand und schwarz und ein Bub in sand. Sie warten alle auf einer iWi-Pflegestelle.

Jill wird voraussichtlich am Wochenende umziehen.

1119044259

17.06.2005

Ein wirklich trauriger Tag: Die kleine Shanaya wurde vergiftet und mußte heute zur Regenbogenbrücke gehen. Die kleine Afghanen-Hündin war im Oktober letzten Jahres in ihre neue Familie gezogen und hatte dort ein wahrhaft traumhaftes Leben. Ihre Menschen sind untröstlich.

Unsere Choice wird wohl nächste Woche umziehen, wir drücken ganz fest die Daumen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen