Afghanen-Rüde: Marty

Afghanen-Rüde: Marty

26.05.2021

Mal wieder ein paar Neuigkeiten zu unserem Marty: Sein Herzschall war völlig in Ordnung. Er ist nun frisch geimpft und hat einen ordentlichen blauen Ausweis.
Allerdings machen nun seine Zähne wieder etwas Probleme, so dass da nochmals ein Tierarztbesuch ansteht. Danach ist er dann wie neu :).
Seine Pflegemama hat ihm auch richtig viel beigebracht, mittlerweile läuft er ganz brav draußen egal was da kommt.
Allerdings bereiten ihm die anderen Rüden in seinem Zuhause immer noch Bauchschmerzen, so dass es einfach Sinn machen würde, wenn er Menschen fände, bei denen er alleiniger Prinz ist.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07156/24821

05.03.2021

Seit Oktober lebt unser Marty nun auf einer Pflegestelle. Gesundheitlich hat er sich etwas erholt, allerdings steht nun ein Herzschall an, da er sehr schnell schlapp ist.
Leider zeigt sich immer mehr, dass er ein Plätzchen für sich alleine sucht. Seine Kommunikation mit anderen Hunden klappt schlecht.
Normalerweise haben wir ja eher das Problem, dass wir jemanden mit Zweithund suchen und besonders die Afghanen-Besitzer aber nur einen haben wollen.
Jetzt suchen wir einen Einzelplatz (auch ohne Katze). Der Bub ist mit Menschen herzallerliebst und würde gerne seine restlichen Tage auf dem Sofa kuscheln.
Er ist im Übrigen erst acht Jahre alt. Die meisten unserer Interessenten finden das viel zu alt.
Also wir brauchen jemanden mit Herz am rechten Fleck, der tatsächlich einen Beitrag zum Tierschutz leisten möchte.
Man braucht bei ihm auch keine Friseurausbildung, er ist kastriert und das Fell wuchert…sprich zwei Mal im Jahr abscheren kann jeder Hundefriseur und somit fällt auch das Hauptproblem Fell weg.

 

marty21 2

16.11.2020

Marty, ein 8 Jahre alter Afghanen-Rüde in domino sucht sein Plätzchen.
Sein Besitzer ist schwer erkrankt. Sein Pelz musste abgeschoren werden.
Wir haben ihm vor zwei Wochen eine Platte aus dem Hinterbeinchen herausoperieren lassen, sie hatte sich gelockert.
Er hat sich in der letzten Zeit nicht viel bewegt, so dass wir an seinem „Wohlstandsbauch“ etwas arbeiten müssen.
Marty genießt das Leben auf unserer Pflegestelle sehr, er liebt es seine Pflegemama zu begleiten oder auch einfach nur gemütlich neben ihrem Schreibtisch zu liegen.
Allerdings gefallen ihm die anderen Afghanen-Buben dort nur so lala, lediglich mit dem älteren kastrierten Rüden kommt er sehr gut klar.
Wir denken, er wäre auf einem Einzelplätzchen gut aufgehoben, wenn sein neuer Mensch genügend Zeit für ihn hat.
Wir suchen Liebhaber, die Freude daran haben, es einem älteren Schätzchen nochmals so richtig schön zu machen.

marty20 3

marty20 4

marty20 5


Drucken   E-Mail