Greyhound-Rüde: Roy

Greyhound-Rüde: Roy

03.04.2019

Seit kurzem leben die beiden 5 Jahre alten Greyhounds Roy & Iggy im Tierheim Wetzlar. Leider kennen wir die beiden schon, wir hatten zumindest Iggy bereits im letzten Jahr auf unserer Seite. Leider haben wir die gleiche Situation heute wie Anfang 2018, es gibt keinen Pflegeplatz für diese zwei tollen Jungs.
D.h. sollten Sie mit dem Gedanken liebäugeln einen Grey vorübergehend zu hüten melden Sie sich doch bitte bei uns, denn nun warten bereits vier Stück in deutschen Tierheimen.
Noch besser wäre natürlich, wenn sich jemand finden würden, der ein Zuhause für immer bieten möchte. Wir beraten und betreuen Sie gerne.
Heute möchten wir Roy in seiner ganzen Schönheit vorstellen:
Roy ist ein Ex-Racer, der über einen dunklen Kanal nach Deutschland kam und nun nachdem sein Besitzer keine Möglichkeiten mehr hat, ihn weiterhin zu hüten,. ohne Lobby dasteht
Naja und gäbe es keine kommerziellen Rennbahnen hätten wir das ganze Ex-Racer-Problem ohnehin nicht (es soll immer noch Windhund-Leute geben, die die Rennbahn-Situation in Großbritannien schön reden).
Doch diese politischen Hintergründe sind für die Adoption von Roy eher sekundär.
Fakt ist: Roy ist ein großer schwarzer Schmusebär, der furchtbar gerne einen eigenen Menschen hätte. Im Haus sind Greyhounds für ihre Ruhe und ihr Sitzfleisch berühmt, also auch gute Begleiter zur Arbeit ins Büro.
Natürlich ist ein Grey nicht nur ein Coachpotato, jeden Tag einmal richtig Flitzen, ist auch wichtig. Ansonsten gehen sie natürlich wie alle Hunde für ihr Leben gern spazieren, und brauchen trotz landläufiger Meinung nicht mehr Bewegung als andere Hunde.
Melden Sie sich doch, wenn Sie neugierig geworden sind!


Drucken   E-Mail