Barsoi-Hündin: Yuki

Barsoi-Hündin: Yuki

03.05.2019

Unser Aki ist tot…

Bereits letzte Woche bekamen wir diese traurige Post von Frauchen Christina:

„Es kommt nicht unerwartet, aber trotzdem immer zu früh. Bis gestern Morgen ging es Aki gut, dann lag er plötzlich fest. Nach anfänglichem Therapieerfolg (er lief wieder fröhlich herum) versagte heute Nacht alles auf einmal. Es war Zeit. Yuki geht es erstaunlich gut damit, eher betüddelt sie uns als wir sie. Tapferes Mädchen, Hunde können das besser als wir Menschen.“

Aki war leider nur eine kurze Zeit in seinem neuen Zuhause vergönnt er lebte dort seit Januar dieses Jahres. Doch er hat es dort wirklich und ist nochmals so richtig aufgeblüht.
Liebe Christina & Hendrik wir danken Euch von Herzen und auch ein herzlicher Dank an alle Paten!

17.02.2019

Seit Ende Januar haben die beiden 10 ½ Jahre alten Barsoi-Geschwister Juki & Aki ein Zuhause gefunden.
Sie waren über ein Jahr bei der ungarischen Windhundhilfe untergebracht. Der Besitzer hatte sie dort in Pension gegeben und nicht mehr abgeholt.
Wir haben sie uns immer mal wieder angeschaut und darüber nachgedacht, wer die beiden denn vielleicht haben möchte. Doch es sind so viele Windhunde, selbst wenn man nur Europa betrachtet, die ein Zuhause suchen…
Im Januar dann rief Christina an und meldete, sie überlege zwei Barsois aus Ungarn zu retten, wir sagten, „ja aber die sind doch aus Ungarn, wir haben doch genug zu tun.“ Die Antwort war dann doch überraschend: „Die beiden kommen aber ursprünglich aus Deutschland.“
Da sagten wir natürlich unsere Unterstützung zu.
Die zwei werden in unser Patenhund-Programm aufgenommen und wir werden die Kosten für Medis, Labor etc. übernehmen. D.h. wir freuen uns, wenn jemand für die zwei Schätze Pate werden möchte.
Aki, der Bub, steht leider bereits etwas wackelig auf seinen Hinterbeinen, was ihn aber noch nicht am Spielen hindert, wie man sehen kann. Dafür ist das Schwesterherz noch richtig fit und spielt für ihr Leben gern mit Bella (Afghane-Saluki-Mix).
Die hauseigenen Salukis haben die beiden Großen (Aki ist bloß 90 cm groß) auch ganz gut aufgenommen, sie rücken eben ein bisschen auf dem Sofa zusammen.
Aki & Juki sehen doch ganz glücklich aus und werden lediglich von dem Endlich-Wieder-Barsoi-Papa Hendrik beim Strahlen übertroffen!

 






















Drucken   E-Mail