Taigan-Rüde: Sam

Taigan-Rüde: Sam

04.03.2020

Taigan Sam ist bereits vor einigen Wochen in sein neues Zuhause gezogen. Seine zwei neuen Frauchen haben ihn sich angeguckt und eingepackt.
Wir sind sehr glücklich, wie gut alles passt. Und Sam selbst hat uns einen Bericht geschickt:

„Natürlich war ich erst einmal verwirrt als mich die beiden Frauen zu sich ins Auto luden aber ich fahre ja gerne Auto und es roch nach Abenteuer...

Anfangs waren mir die Beiden nicht ganz geheuer, hab mich aber schon nach den ersten fünf Stunden anfassen lassen und ganz sanft mit Ihnen rumgekuschelt!

Nur bei Fremden bin ich schüchtern und erschrecke mich schnell. Das wird schon, sagen meine neuen Frauchen. Die wollen auf gar keinen Fall von mir beschützt werden.

Die ersten Tage war ich ein wenig gestresst aber sie sind sehr lieb zu mir.

Das ganze Leben ist plötzlich so spannend! Abwechslungsreiches Essen, Lernspiele und viele neue Wörter habe ich auch schon gelernt. Ich gebe mir sehr viel Mühe die Beiden zu verstehen und Ihnen eine Freude zu machen. Nachdem meine neuen Frauchen mit dem Rätselraten aufgehört haben was ich für eine Rasse sei, finden sie mich einfach zauberhaft und lernen ebenfalls immer besser mich zu verstehen.

Ich spiele und kuschel sehr gerne mit ihnen. Jeden Tag ein anderer Ausflug und oft darf ich sogar ganz frei rennen. Das ist so was von toll!! Ich habe auch was von Coursing gehört und bin schon sehr gespannt. Das Leben ist aufregend geworden!

Ich bin sehr zufrieden, daß immer jemand zu Hause ist und ist doch mal Eine weg, dann freue ich mich riesig wenn das ganze Rudel wieder zusammen ist. Die freuen sich auch immer, deshalb passen wir so gut zusammen.

Ich bin sehr glücklich in meinem neuen Rudel.

Sam.“

Ob Sam nun ein Taigan ist, oder ein Afghanen-Mix ist letztendlich ja egal. Er ist glücklich in seiner neuen Familie und seine Familie mit ihm. Das reicht uns völlig.
Wir wünschen eine wunderbare Zeit zusammen.

 

14.11.2019

Sam, ein 6 Jahre alter kastrierter Taigan-Rüde, sucht neue Menschen.
Leider haben wir bei „unserem“ Zuchtverband keine informative Rassebeschreibung dieser Minderrasse finden können.
Daher konzentrieren wir uns hier einfach nur auf Sam:
Er ist ein Hund voller Energie und braucht viel Auslauf. Sein Besitzer hat ihn gut erzogen, er kann ihn in passenden Gebieten ableinen und abrufen.
Sam reagiert auf andere Hunde je nach Hund. Manche werden ignoriert, viele findet er sympathisch bzw. spielgeeignet, doch es gibt auch welche, die er ablehnt.
Man kann ihn überall mitnehmen, er fährt ohne Probleme Auto, U-Bahn, Fahrstuhl, Rolltreppe. Auch im Restaurant benimmt er sich und liegt unter dem Tisch.
Gegenüber seinen Menschen ist er sehr lieb und zutraulich. Er kann ohne Probleme mehrere Stunden alleine zuhause bleiben. Er bewacht sein Zuhause und schätzt es nur bedingt Besuch zu haben.
Sam braucht trotz aller genossenen Ausbildung eine klare, konsequente und verantwortungsvolle Führung durch seine Menschen.
Gerne geben wir Ihnen telefonisch nähere Auskünfte zu Sam.
Er lebt derzeit in Norddeutschland.