Afghanen-Rüde: Nico

Afghanen-Rüde: Nico

29.04.2019

Wichtige Entscheidungen trifft mein Mann
... wir hatten nur noch keine wichtigen Entscheidungen, antwortete Moni auf die Frage, ob ihr Mann denn auch wieder einen Afghanen haben wolle.

So sind wir gestern in Richtung Pfalz aufgebrochen, damit Nico sich Moni & Reimund mal anzugucken kann: Garten fand er super, Küchentheke spannend, Leckerlies fein und eigentlich hatte er gar keine Zeit sich die zwei Menschen anzuschauen… eben ein typisch goldener Bub.

Doch Moni & Reimund gehören zur geduldigen Sorte, Nico ist Afghane Nummer 15 in ihrem Leben, so dass es eigentlich nichts gibt, was die zwei nicht schon mit dieser Rasse erlebt hätten.

War schön Euch wieder zu sehen, was täten wir nur ohne solche Liebhaber wie Euch!

 

Update 21.04.2019

Heute wollen wir uns mal kurz Zeit nehmen und über Nico berichten, der nun seit rund zwei Monaten bei uns wohnt.
Die positive Nachricht zuerst: Eigentlich ist er jetzt wieder ein schöner schlanker Afghane!
Nun zu seinen Ohren: Es ist davon auszugehen, dass Nico schon seit sehr langer Zeit massive Ohrenprobleme hatte, man muss von einer chronischen Ohrengeschichte sprechen. Mittlerweile sind wir jedoch soweit, dass sein eines Ohr wieder ganz gesund ist und das andere zumindest auf dem Weg der Besserung. Ganz nebenbei hat er gelernt, sich Tabletten geben zu lassen, Ohren putzen und Ohren kämmen. Auch kann man ihn auf einen Tisch stellen. Nico wurde in seinem bisherigen Leben nur rudimentär gekämmt, so dass wir das derzeit auch üben…
Allerdings ist davon auszugehen, dass sein goldenes Gewand nur dann bestehen bleiben kann, wenn wir jemanden finden, der ihn jeden Tag 10 Minuten liebevoll bürstet, denn er kann es gar nicht leiden, wenn es ein bisschen ziept.
Dafür ist Nico ein ganz lieber und anhänglicher Schatz, der sich mit allen Hunden wunderbar verträgt.
Vielleicht gibt es ja irgendwo noch fleißige und engagierte Afghanen-Menschen!

21.02.2019

Unser Nico kam gestern bei uns an. Bei ihm gilt die erfreuliche Aussage, "zum Glück werden Windhunde nicht auch im Gesicht dick“.
Er ist wirklich ein richtig hübscher Bub, der unglaublich fett ist. Es wird Monate dauern bis er wieder eine normale Figur hat. Dennoch ist er äußerst gut gelaunt und freundlich zu jedem.
Bislang liebt er es sich so lange als möglich im Garten aufzuhalten.
Das einzige was uns Sorge macht, sind seine Ohren. Doch der Abstrich befindet sich bereits im Labor und wir hoffen diese Woche noch Nachricht zu bekommen.
Für Nico suchen wir Afghanen-Liebhaber mit Zeit und Liebe zur Natur. Bürsten sollt man natürlich auch können, denn er wird eines Tages ein phantastisches goldenes Gewand wieder tragen.

 






Drucken   E-Mail