Whippet-Rüde: MILOW

Whippet-Rüde: MILOW

22.07.2018

Endlich hat auch unser Milow ein eigenes Zuhause bekommen. Er wurde gestern abgeholt und wir bekamen noch in der Nacht eine Rückmeldung - sehr, sehr ordentlich, so lieben wir das! Dankeschön!

Sein neues Fraule schrieb:
"... wir sind gut angekommen. Die Fahrt hat super geklappt, auch wenn Milow uns nicht aus den Augen gelassen hat. Was für ein aufregender Tag!
Zur Entspannung hat er erstmal einen für seine Verhältnisse riesigen Haufen in den Garten gemacht. Ich werte das mal als Vertrauensbeweis, denn ich kann immer schlecht bei anderen Leuten =)
Futter wurde heute Abend vollständig aufgenommen. Fressen beruhigt die Nerven, das ist bei meinem Mann nicht anders. Wir waren abschließend auch noch eine Runde um den Block, erfolgreich Pippi und großes Geschäft. Wir finden, dass ist ein super Start!

So - alle sind hundemüde. Wir gucken, was der morgige Tag bringt.

Viele Grüße
Ulrike"

Wir sind auch gespannt, wie es weitergeht - bis die Tage!

03.11.2017
Milow, zwei Jahre jung, lebte bisher mit einem ...charakterstarken Rüden zusammen, der den Kleinen ständig in die Schranken wies. Dies eskalierte so, dass die Besitzer die beiden Whippets trennten. Nun ist Milow seit einigen Tagen auf einer Pflegestelle und lernt erstmal das Rudelleben, dass er keine Angst vor den anderen haben muß, dass ihn niemand mehr stalkt. Milow konnte auch nicht freigelassen werden, da er beim Anblick anderer Hunde ängstlich nach Hause rennen wollte. Milow ist ein superliebes, sehr verschmustes Schätzchen, welches seit gestern erste Spielversuche wagt. Es wird, dauert halt ein wenig!



Fotos von der Pflegestelle





Drucken   E-Mail