Afghanen-Hündin: ELOISE/TSCHAGAI

Afghanen-Hündin: ELOISE/TSCHAGAI

10.08.2018

Erst letzten Monat haben wir der schönen Tschagai zum 16. Geburtstag gratuliert.
Ein Alter, bei dem man zwar einerseits andächtig begeistert ist, aber andererseits auch wehmütig weiß, dass sich ein Afghanenleben langsam dem Ende nähert.
Das Herzchen von Tschagai konnte letzte Woche angesichts der Hitze der Hitze nicht mehr. Sie schlief in den Armen ihres Frauchens ein.
Wir sind sehr dankbar, dass Tschagai bis zuletzt von ihrem Frauchen (die auch ein stolzes Alter hat) betreut und geliebt wurde. Natürlich mit der Unterstützung von Herrchen.
Wir zeigen hier das erste Fotos, das von ihr bei uns auf der Pflegestelle gemacht wurde. Damals war sie 7 Jahre alt...
Afghanen-Hündin: DAiSYY

Afghanen-Hündin: DAiSYY

09.08.2018

Elf wäre sie in Kürze geworden.
Daisy, ein ganz besonderes Mädchen, das seit Juli 2015 bei unserer Monika in der schönen Schweiz lebte.
Wir können gar nicht mehr mitzählen, wie viele Afghanen Monika von uns hatte. Es waren immer nur alte Schätze. Sie war bereits vor 17 Jahren der Meinung, sie sei so alt, dass die Hunde auch alt sein müßten.
Aber wie sagen wir immer so schön "Afghanen machen glücklich", doch sie halten einen wohl auch jung.
Unsere Monika ist mittlerweile doch in recht fortgeschrittenem Alter und bereits das Hündchen vor Daisy, sollte das letzte sein...Nun ja jetzt schauen wir mal, wie es weitergeht.
Leider haben wir hier nur ein Papierfoto von vor ein paar Monaten, auf der Daisy mit ihrem kleinen Freund zu sehen ist.
Auf jeden Fall sagen wir an dieser Stelle vielen lieben Dank für die schönen Jahre, die Daisy bei Dir haben durfte, liebe Monika!
Afghanen-Hündin: ELISABETH

Afghanen-Hündin: ELISABETH

08.08.2018

Weitere traurige Nachrichten:
"Sie ist nicht mehr da. Meine Eloisa.
Sie war der Sonnenschein unter den Afghanen – sie strahlte, was immer sie tat.
Wenn man sie traf, ging die Sonne auf. Sie war immer gut gelaunt, ein Leuchten im Gesicht, sie wedelte.
Ganz unabsichtlich war es gelungen einen Afghanen mit großartigem Wesen zu züchten; und mit Gesundheit, sie wurde 14 Jahre und zwei Monate alt. Nicht nur innere Schönheit war ihr vergönnt, sondern auch äußere.
Ich habe 9 Jahre auf sie gewartet bis sie zu mir kam. Im Oktober wären es drei Jahre gewesen, dass ich sie hüten durfte.
Sie haben alle ein schönes Leben verdient, aber es ist ein Jammer, dass es über elf Jahre dauerte, bis ihr Leben anfing. Doch ich will nicht klagen, die Freiheit hätte ihr – wie so vielen – verwehrt bleiben können.
Ich bin dankbar für die Zeit, die ich sie haben durfte – auch wenn ich sie gerne für immer behalten hätte."
Wir nannten sie hier Elisabeth, sie hatte im Oktober 2015 ihr Zuhause für immer gefunden. Alles Gute!
Afghanen-Hündin: GIA

Afghanen-Hündin: GIA

28.07.2018

Aber wie es immer so ist, hat jeder Tag viele Facetten im Angebot.
Auch wenn die traurigen dazugehören, häufen sie sich derzeit sehr.
Gestern mußte Nicoles Gia gehen. Tapfer, mutig und entschlossen hat sie ihr Afghänchen rechtzeitig gehen lassen.
Liebe Nicole, danke fürs gute Leben aber auch für das verantwortliche Sterben.
Nicole schreibt:
"Gestern war ein ganz trauriger Tag für uns. Gestern mussten wir uns von unserer lieben Gia verabschieden.
Am Dienstag den 17. wurde ihr ein Tumor entfernt und sie trabte danach wieder fröhlich und aufgestellt durch den Garten. Dann, nur 3 Tage später kam der Krebs umso aggressiver zurück. Gia baute innert einer Woche ab und hatte grosse Schmerzen.
Sie war unsere La Grande Dame und sie fehlt einfach überall.
Eine starke Persönlichkeit. War z.B. „ihr“ Platz auf dem Sofa von einem Besucher besetzt, stand sie so lange und so nahe vor ihm, bis er es merkte und ihn frei machte. Half das nichts, stieg sie neben dem Besuch aufs Sofa und drängte sich hinter ihn an die Rückenlehne. Dadurch wurde der Platz auch frei.
Spielten die jüngeren Hunde zu wild, reichte ein Blick oder ein kaum hörbares, leises Brummen von Gia und es war wieder Ruhe.
Sie war einfach ein Herzchen und sie fehlt und es wird uns noch lange schmerzen.
Es waren genau 3 wunderbare Jahre mit dir, Gia."
Whippet-Mix-Hündin: PÜNKTCHEN

Whippet-Mix-Hündin: PÜNKTCHEN

22.07.2018


Unser Pünktchen ist mit 19 Jahren verstorben!
Sie kam im April 2004 mit 5 Jahren zu Roswitha. Und dann begann ein schönes gemeinsames Leben.
Auf den Bildern kann man sehen, dass sie schon ein sehr altes Mädchen ist, das jedoch das Leben mit ihrem Frauchen in vollen Zügen genoss.
Vielen lieben Dank, solche Bilder bewirken, dass man kurz den Frieden spürt und versöhnt ist angesichts des aktuellen Elends überall.
Barsoi-Rüde: PATRICK

Barsoi-Rüde: PATRICK

13.07.2018

Und unser Barsoi Patrik ist tot. Mit 12 Jahren war nun nichts mehr zu machen, der Krebs hatte gesiegt.
Er lebte seit März 2016 bei Hendrik als sein - wie man so schön sagt - "Seelenhund".
Von der Sorte Hendrik könnte dieses Land noch ein paar mehr Männer gebrauchen ...ein echter Windhund-Liebhaber!
Sloughi-Hündin: BASHASHA

Sloughi-Hündin: BASHASHA

12.07.2018

Und noch mehr traurige Nachrichten:
Sloughi-Hündin Bashasha mußte gestern eingeschläfert werden.
Im Oktober wäre sie 14 Jahre alt geworden. Bashasha lebte seit Januar 2012 mit Herrchen und dem Buben Ophelio. Letzterer ist bereits 13 Jahre alt und nun natürlich untröstlich.
Vielen lieben Dank für die vielen guten Jahre.
Das Bild stammt noch aus guten vereinten Zeiten...
Afghanen-Hündin: MAGGIE

Afghanen-Hündin: MAGGIE

11.07.2018

Und dann hat sich noch Alice (ehemals Maggie, verm. August 2014) auf die Reise gemacht.
Sie war vorgestern wegen eines Tumors im Beckenraum operiert worden. Doch gestern Morgen schloss sie ihre Augen für immer.
Alice wäre im Herbst 13 Jahre alt geworden...
Die letzten vier Jahre ihre Lebens verbrachte sie bei Rosi & Mann und genoß das Leben in vollen Zügen,
Rosi schreibt:
"Unsere Alice hat uns verlassen müssen durch ein Blutgerinnsel nach einer OP.
Keiner mehr da der das Vorderpfötchen hebt um mitzuteilen, es ist Zeit zum kraulen. Diese Geste machte sie mit gewissen Tönen deshalb heißt sie bei uns auch Quatschkopp.
Die Zeit mit Alice war viel zu kurz, ein besonderer Hund mit besonderer Begabung. Ich durfte jeden Tag 3-6 Gänge kochen und wirklich, eins davon schmeckte ihr dann auch.
Habe mal zwischendurch Hundefutter versucht....bin gescheitert.
Alice war die Erste, die aufstand, nahm man eine Leine in die Hand.
Sie war auch die einzige die bei Futter nicht beklaut wurde, sie schaute nur auf und alle waren weg.
Ihre einzigartige Lebensfreude, egal wo es hin ging, war grenzenlos. Hauptsache wir unternehmen etwas.
Selbst die letzten Tage, als ihre Schmerzen größer wurden, jagte sie an uns vorbei einer Taube hinterher.
Ein starkes Mädchen in jeder Beziehung. Sozialverhalten eine 1+ . Hat Streit geschlichtet, indem sie einfach hin lief ohne Töne und verschwand wieder
und alles war irritiert. Lustig.
Heute ist die Kremierung. Wir nehmen sie dann mit nach Sylt, wo sie an ihrem Lieblingsplatz freigelassen wird.
Wir werden unseren Quatschkopp nie vergessen sie war etwas ganz Besonderes.
Traurige Grüße"
Liebe Rosi, danke für alles!
Saluki-Rüde: NURIH

Saluki-Rüde: NURIH

29.06.2018

Auch unser Petra ihr Nurih ist tot.
Wir erinnern uns noch genau, dass wir zwei ältere unkastrierte Saluki-Buben bekamen und sogar nicht wußten wohin damit. Die Hitze unserer Mädels stand bevor.
Da fiel uns auf, dass unsere Petra einen Bruder der beiden hatte (Nirou). Naja gemein wie wir manchmal sind, riefen wir natürlich an und sagten "oh wir haben den Bruder von deinem Buben, kannst Du ihn vielleicht hüten...."
Sie konnte sich "natürlich" nicht wehren und wir trafen uns auf halber Strecke und der Rest ist Geschichte. Selten können die Menschen einen Zwilling ihres geliebten Hundes weitergeben.
Sie schreibt:
"Das war einfach ein Hund zum Pferde stehlen. Er liebte es unangeleint sausen zu können, neue Wege zu ergründen und war immer für ein Spielchen zu haben. Andere Hunde brauchte er nicht, aber damit konnten wir gut umgehen. Weiches, erhöhtes liegen war auch ultra wichtig.
Ich werde den Kerl nie vergessen und ich hoffe, er kann jetzt wieder über grüne Wiesen toben…"
Liebe Petra, danke für alles!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen